Beiträge von Moderator01

    • Nützen Sie vor dem Erstellen neuer Beiträge die Suchen-Funktion und die "Häufige Fragen".
    • Veröffentlichen Sie keine verbotenen Inhalte.
    • Posten Sie nicht doppelt!
    • Stellen Sie Ihre Beiträge in den richtigen Themenbereich.
    • Wählen Sie aussagekräftige und themenbezogene Überschriften für Ihre Beiträge.
    • Formulieren Sie Ihre Fragen möglichst klar, verständlich und präzise. Versuchen Sie Ihr Anliegen deutlich zu machen.
    • Seien Sie sparsam mit ?!? und ??? und Unterstreichungen wie Eilt, Dringend, Wichtig. Dadurch geht es auch nicht schneller.
    • Beiträge und Kommentare sollen möglichst in deutsch erstellt werden. Achten Sie bei Ihren Beiträgen und Kommentaren auf die allgemein anerkannten Regeln der deutschen Sprache.
    • Und, eigentlich selbstverständlich: kein Spam, keine Kettenbriefe.
    • Wenn zur Darstellung des Problems notwendig, können dem Beitrag Bilder (Screenshots etc.) hinzugefügt werden. Diese sind so zu gestalten, dass sie das Seitenlayout nicht sprengen (max. Breite 600px ) und nicht größer als 100 KB sind.
    • Notwendige problemspezifische Angaben bereitstellen (Betriebssystem-, Servicepack-, Software-Version, Hersteller- und Gerätebezeichnungen etc.)
    • Nicht zwei Kommentare nacheinander posten, sondern die EDIT-Funktion nutzen oder den Moderator bitten, den Kommentar zu löschen.
    • Web-News auch mit einem eigenen Kommentar posten und immer die Quelle mit angeben!
    • Zitate sollen als solche erkennbar und mit Quellenangabe versehen sein.
    • Der Beitragsersteller kann und sollte seine Frage als ?Gelöst? kennzeichnen, sobald ein Lösungsweg gefunden wurde. In einem entsprechenden Kommentar kann, falls nicht aus dem Thread-Verlauf ersichtlich, der zur Lösung führende Weg beschrieben werden. Dies gilt auch für selbst gefundene Lösungen.
    • Ebenso kann der Moderator nach angemessener Zeit, und/oder fehlender Reaktion des Beitragserstellers, einen Beitrag schließen oder als "gelöst" markieren, wenn dieser aus fachlicher Sicht beantwortet erscheint oder kein weiteres Interesse an einer Weiterverfolgung besteht.
    • Sollten Sie einen Thread im falschen Bereich vorfinden - das gilt auch für Doppelpostings -, melden Sie es bitte den zuständigen ModeratorInnen. Diese können den Beitrag dann verschieben oder löschen.
    • Keine Takeovers. Versuchen Sie nicht, Beiträge anderer Autoren mit Ihren Fragen zu anderen Themen zu übernehmen. Eröffnen Sie ggf. einen eigenen Beitrag.
    • Für alle IT-Themen, die sich nicht in einen der aufgeführten Bereiche einordnen lassen, gibt es den "Off Topic" Bereich.
    • Benutzen Sie die internen Textformatierungen um Inhalte besser darzustellen und zu strukturieren.
    • GROSSCHREIBUNG wird in einem Forum genau wie in einer E-Mail als lautes Schreien interpretiert und dem entsprechend als unhöflich empfunden.
    • Es soll eine angemessene Sprache verwendet werden. Obszönitäten, Anzüglichkeiten oder andere Inhalte, die als anstößig empfunden werden können, sind untersagt.
    • Drohungen, Beleidigungen, persönliche Angriffe, Trolling (abfällige Bemerkungen über sensible Themen mit dem Ziel, einen Streit zu provozieren) und Flame-Wars etc. sind verboten. Wer selbst in dieser Weise angegriffen wird, sollte darauf nicht reagieren, sondern den betroffenen Beitrag bei einem Moderator oder Administrator melden.
    • Private Auseinandersetzungen sind außerhalb des Forums, bzw. per PN oder im Chat (sofern verfügbar), zu regeln.

    Wenn Sie die Signatur-PIN 3-mal hintereinander falsch eingeben (die Karten-PIN/Geheimhaltungs-PIN 10-mal), so wird diese gesperrt. Eine richtige PIN-Eingabe vor der Sperre setzt den Fehlbedienungszähler wieder auf 3 ( bzw. 10) zurück.


    Für die e-card gibt es keine Möglichkeit, gesperrte PINs wieder zu entsperren. Die Karte muss getauscht werden. Wenden Sie sich dazu an die Service-Line, Tel.-Nr,: 05 01 24 33 11 (Telefonnummer auch auf Ihrer e-card rechts unten) oder bestellen Sie Ihre neue e-card online: https://www.sozialversicherung.at/onlineformulare-e-card-Bestellung/


    Für die Bankomatkarte (oder andere von A-Trust herausgegebene a-sign premium Karten) können Sie über das A-Trust PUK Service eine PUK bestellen, über die gesperrte PINs wieder entsperrt werden können.

    Bei der Aktivierung der e-card im Online-Verfahren wird der RSa-Brief an den im Zentralen Melderegister bekannten Hauptwohnsitz zugestellt. Bitte beachten Sie dies, falls Sie sich z.B. länger an Ihrem Nebenwohnsitz aufhalten oder Sie an einem neuen Wohnsitz noch nicht gemeldet sind.


    Sollte der RSa-Brief auch nicht an den Hauptwohnsitz zugestellt worden sein, kann A-Trust den Status des RSa-Briefs anhand Ihrer Kartendaten (e-card-Kartennummer 800400?. auf der Rückseite Ihrer e-card) nachverfolgen. Wenden Sie sich dazu an die A-Trust Hotline Tel.-Nr.: 0900 940 910 (kostenpflichtig) oder das A-Trust Forum zur e-card.

    Mit der Bürgerkarte ist keine Registrierung bei FinanzOnline mehr notwendig. FinanzOnline ordnet dazu bei erstmaligem Zugang mit der Bürgerkarte Ihre Daten Ihren Daten des Finanzamts zu. Dabei wird Ihr Name auf der Bürgerkarte (aus dem Zentralen Melderegister ZMR) mit dem im Finanzamt gehaltenen verglichen, wobei die Namensschreibweisen exakt übereinstimmen müssen.


    Es kann vorkommen, dass die Namensschreibweisen im Finanzamt nicht exakt mit denen im ZMR (d.h. den Daten auf der Bürgerkarte) übereinstimmen, etwa wenn ein zweiter Vorname dem Finanzamt nicht bekannt ist. Vergleichen Sie den Namen auf Ihrer Bürgerkarte (wird bei der Anmeldung zu FinanzOnline bei der Aufforderung zur Signatur angezeigt) mit den Daten des Finanzamts (z.B. auf einem Bescheid) und wenden Sie sich allenfalls an Ihr Finanzamt, um den Namen zu ändern.