Beiträge von trema

    Hei Ihr!


    Heute hab ich eine Antwort erhalten, die ich kurz zitiere:


    ---snip---
    Der technische Support hat Ende vergangener Woche bei bundesschatz.at die neueste MOA-Version (1.4.8) aktualisiert. Ebenso ist nun die Online -BKU freigeschaltet. MOCCA wird nun ebenfalls unterstützt.
    Wir würden Sie bitten, den Einstieg mittels Bürgerkarte noch einmal zu versuchen.
    ---snap---


    Jetzt bin ich im Zugzwang: meine Bürgerkarte und mein Konto sind noch nicht verknüpft und ich hab die Ktodaten momentan hier nicht verfügbar, aber es _scheint tatsächlich_ zu klappen.


    Mocca-lokal starten und schon schauts gut aus (wenigstens vorerst) und bundesschatz.at fordert meine Ktodaten zum Verbinden an ...


    Nicht vergessen: Mocca-lokal starten!


    *greetz* from Vienna,


    Trema

    Hallo Forum!


    Ich bin ein Neuer. Vielen Dank für Eure Auskunft betreffend die 'Teilumstellung'. Ich hätte wohl noch zwei Tage an 'Bundesschatz-Linux-Mocca' gebastelt, bis ich genervt aufgegeben hätte.


    Ich hab gerade an Bundesschatz geschrieben. Neben viel Ärger habe ich auch zwei Fragen mitgeschickt. Neben viel mitgesendetem Ärger habe ich folgende zwei Fragen gestellt:


    1. Warum gibt es derartige 'Teilumstellungen'?
    Das schadet der Akzeptanz der Bürgerkarte, die gerade für Menschen wie
    mich eine unglaublich wertvolle Erleichterung darstellt. Und mit der
    geringen Akzeptanz werden die Bürgerkartenservices weniger schnell
    ausgebaut.


    2. Warum gibt es auf der Homepage keinen diesbezüglichen Hinweis?
    Hätte ich dort zB 'Der Login mit der BKU Mocca ist derzeit noch nicht
    möglich.' gelesen, hätte mir das jede Menge Ärger, Zeit und Kraft
    erspart.


    ('Menschen wie mich': Ich bin behindert und nur selten in der Lage, aus dem Haus zu gehen.)


    Ich lasse Euch die Antwort wissen, so ich eine bekomme.


    *greetz* from Vienna,


    Trema