Beiträge von grolsch666

    Mein Problem ist, dass mein PC (XP) ein Token mit Zertifikat benötigt, der immer stecken muss.


    Wenn ich nun zusätzlich einen Kartenleser für die BKU anschließe, so kennt sich die BKU beim Signieren nicht mehr aus und versucht offensichtlich mit dem Zertifikat vom Token zu signieren, was klarerweise nicht funktioniert (Fehler: Bitte überprüfen sie, ob die Karte richtig eingelegt ist.).


    Wenn ich den Token entferne, findet die BKU die Bürgerkarte und kann auch korrekt signieren.


    Meine Frage also:
    Wie kann ich der BKU ein bestimmtes Lesegerät/Zertifikatsklasse definieren auf das es zugreift und alle anderen ignoriert?


    Ich habe es schon über den Umweg "PC/SC Leser deaktivieren" versucht, da mein Lesegerät (ReinerSCT) eh eine CT-API besitzt, aber er findet trotzdem immer auch alle PC/SC Leser und daher funktioniert dieser Ansatz nicht.


    /grolsch

    Zitat


    An der Kombination Ecard Leser und TDB kann es eigentlich nicht liegen. Dies funktioniert normalerweise ohne Probleme.


    Anscheinend liegt es genau an dieser Kombination.
    Mit dem rainerSCT Kartenleser funktioniert es nämlich.
    Auch unter MacOS 10.5 funktioniert es mit beiden Kartenlesern (gemplus und RainerSCT).


    Kann evtl. jemand ausprobieren ob er das Problem nachvollziehen kann?
    Nochmal meine Umgebung: MacOS X 10.4 PPC mit allen aktuellen Patches (daher Java 1.5). BKU TDB 2.7.9 und 2.7.7


    /grolsch

    Nach dem ich nun seit über 1 Jahr und ein paar trustdesk Versionen später endlich meine bürgerkarte unter linux (debian) nutzen kann scheitere ich nun unter mac os x 10.4. (ppc)


    Nach ein paar kleinen Installationen, die für einen Laien ja ganz easy zu machen sind (root freischalten und java jce files kopieren, usblib von einer nicht vorhanden sourceforge seite laden, ...) startet die bku zwar (sehr sehr träge) aber ich bekomme die Meldung, dass die Karte nicht steckt. Wenn ich die karte dann raus und wieder rein gebe, dann funktioniert das Auslesen zwar (zb infobox) dann kommt wieder die "keine Karte" Fehlermeldung.
    Beim Signieren kommt entweder "keine Karte" oder nach rein-raus die aussagekräftige Fehlermeldung "Ein Fehler ist aufgetreten".


    Mein Kartenleser ist der vielfach verteilte gemplus usb und ich habe das Problem sowohl mit 2.7.7 und 2.7.9.


    Was ich ja nach einiger trustdesk bku erfahrung nicht verstehe, wie man eine software sowas von schlecht machen kann. die kollegen von bdc schaffen das auch (wenn auch nicht für mac os x). Mit der itsolution wird das mit der Steigerung der Bürgerkartennutzer jedenfalls nix.


    Beste Grüße,
    grolsch