Beiträge von Bender

      Zitat

      Ueber den Eintrag sig_obj.type.default=SIGNATURBLOCK_DE im config.properties file im Ordner .pdf-over/cfg (Homeverzeichnis) kann der entsprechende Signaturblock ausgewaehlt werden. Alle moeglichen Bloecke sind im Ordner profiles zu finden.
      Es koennen diese natuerlich beliebig erweitert werden.


      Zu .pdf-over/cfg (Homeverzeichnis):


      Habe die App unter c:PDF-Over installiert. ? Ein Subdir cfg ist nicht zu finden, nur lib, icons, lib-swt.


      Sollte ein .jar-Archiv gemeint sein, dann bitte welches? Und welches Doc help_text.properties ist relevant?


      Wird sich PDF-Over irgendwann einmal so einfach konfigurieren lassen wie PDFSigner ? der, wenn auch das Plug-in sich nicht mehr in Acrobat XI installieren will, noch immer meinen Vorzug genießt.


      BTW:
      v4.0.3 ist unter Windows v8.0 absturzfrei bei manueller Positionierung der Stempelgrafik.

    Gelöst!


    Am Freischalten der drei Ports in der Win-XP-Firewall hatte und hat es (gemäß Versuch und Praxis) nicht gelegen ? sondern die AV-Soft war?s. Ein Drüberinstall war der Fehlererzeuger (auch im Java-Bereich des IE bei finanzonline.at).


    Danke für die Hilfe!

    Um hier, zwei Monate später, fortzusetzen:


    Nach fast zwei problemlosen Jahren mit der E-Card (G2), den BKUs von tDb v2.7.7, a-trust sowie, in letzter Zeit, Mocca taucht plötzlich bei jeglichen, serverunspezifischen Anmeldeversuchen folgender Fehler auf:


    ===========================


    A-Trust Bürgerkartenumgebung Version 1.2.1.3


    © 2010 A-Trust GmbH
    Implementierung der Bürgerkartenspezifikation Version 1.2


    Der Status des Serverzertifikates konnte nicht ermittelt werden.
    Soll die Aktion trotzdem weitergeführt werden?
    Y/N


    Der Status des Stammzertifikates konnte nicht ermittelt werden.
    Serverzertifikat:
    /C=AT/ST=Tirol/L=Innsbruck/O=ARZ Allgemeines Rechenzentrum Gesellschaft m.b.H./OU=Internetanwendung 2/CN=www.banking.co.at
    Soll die Aktion trotzdem weitergeführt werden?


    ===========================


    BKU trustDesk basic v2.7.7


    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8" ?>
    - <sl:ErrorResponse xmlns:sl="http://www.buergerkarte.at/namespaces/securitylayer/1.2#">
    <sl:ErrorCode>1000</sl:ErrorCode>
    <sl:Info>Das Server-Zertifikat ist leider nicht als vertrauenswürdig identifiziert! Es konnte keine formal korrekte Zertifikatskette von dem E-Goverment SSL Zertifikat zu einem vertrauenswürdigen Wurzelzertifikat konstruiert werden. Es fehlt zumindest ein Zertifikat der Kette!</sl:Info>
    </sl:ErrorResponse>


    ===========================

    BKU Mocca v1.2.13-r637


    2001 HTTP/HTTPS-Bindung: DataURL kann nicht aufgelöst werden.


    ===========================


    Habe bis auf die a-trust-BKU alles deinstalliert und neu aufgesetzt, auch Java (samt aktuellen Policies). ? Ohne Erfolg.


    Der einzige, fast witzige Trost im Fehlergeschehen ist der Umstand, dass man mit der a-trust-BKU trotz der Messages, die man bejahend wegklicken muss, sein Ziel erreicht, sich also z. B. am Bankenportal anmelden und auch Zahlungsaufträge signieren kann.


    Bevor ich ein Windows-XP-SP3-Repairinstall vornehme, sei hier vorab um Hilfe gebeten.

      Neue Version, v1.2.1, scheint tadellos zu funktionieren (auch wenn man zusätzliche neue Profile einrichtet). ? Danke.


      Aussagekräftigere (Fehler-)Meldungen verspricht der changelog von v1.2.1. ? Wie ist es damit: Fehler 0: Externer Fehler Externer Fehlergrund: 1000: CMS:Signieren: Applikation wurde verändert! Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet!?


      Anzutreffen beim Binärsignieren nach Installation von trustDesk basic v2.8.1. (Textuelles Signieren ohne Fehlermessage; Ergebnisdokument online gecheckt: dreimal grün.)


      Trotz De- sowie Neuinstallation von v1.2.1 bleibt Binär-Signatur-Fehlerbotschaft erhalten. ? Bei Rückumstieg auf tDb v2.7.7 (PDF-Signer v1.2.1 dabei in installiertem Zustand) alles wieder okay.


      BTW


      Die Rückkehr von tDb v2.8.1 auf v2.7.7 war einst deswegen notwendig geworden, weil PDF-Signer v1.0.0 Schwierigkeiten mit BKU v2.8.1 hat(te).

    Zitat

    Welche Bürgerkartenumgebung verwenden Sie?


    Wie bereits am 25.02. in diesem Thread geschrieben kann die A-Trust BKU für PDF-AS Signaturen im Moment wegen kleinerer Fehler noch nicht verwendet werden.

      Verwende trustDesk basic v2.7.7 sowie E-Card G2: PDFSigner 1.2 verlangt ohne Unterlass nach Kalibrierung, deren Erfolg dann bestätigt wird ? und der fehlerhafte Kreis erneut beginnt.


      Rückumstieg auf PDFSigner 1.0, und alles klappt auf Anhieb sowie ohne weitere lästige, das Signieren verhindernde Kalibrierungsaufforderungen.