Beiträge von Grisu

    Haben sie das Stammzertifikat installiert???
    Dazu in ihrem Bild oben auf "Konfiguration" klicken und installieren.


    Dann "Administrative Funktionen" wählen und auf Reiter Kartenleser, dort sollte ihrer angeführt sein und aktiv!
    Unter Kartenverwaltung sollte ihre Kartennummer aufscheinen, aber hier ja nichts ändern, keinen Pin sonst geht sicher nichts mehr nachher!


    Ich würde dir vorschlagen diesen Reader zu kaufen, gibts sehr günstig und habe beste Erfahrungen damit, Treiber werden selbständig von Win10x32/64 gefunden, also gar keine eigene Installation nötig.
    Allenfalls wenn Win seinen Standardtreiber installiert hat im Gerätemanager auf "Treiber aktualisieren" gehen damit der neuere Gemalto Treiber installiert wird (findet er selbst).
    Bei A-Trust Abverkauf um 13€ +10Versand oder besser einen auf Willhaben abstauben, hab 2 um je 5€ erstanden. Runterhandeln den einen oder anderen und zusenden lassen als Päckchen um 2,50.
    Diesen hier Gemalto ID Bridge CT40 oder alter Name PC USB-SL: https://www.willhaben.at/iad/k…tz?keyword=gemalto&sort=3
    Der durchsichtige (sieht spannender aus) CT30 soll aber genauso gut gehen laut amazon Berichten gibts auf amazon um 12,99 (ab 20 gratis Versand): https://www.amazon.de/gp/produ…?smid=AYIWIW84TIZCD&psc=1


    Aber ich glaube ihr Gerätetreiber oder der Reader selbst arbeiten gar nicht bei ihnen!

    Ist der Smartcard Reader korrekt geladen im Gerätemanager? Bei mir sind ein Smartcard-Reader, Smartcard-Filter und Smartcard installiert.


    Was sagen Diagnose, Kartenverwaltung u. Karte aktualisieren?


    Leuchtet die LED auf daß die eingesteckte Karte auch als solche erkannt wird?
    Steck eine SIM-Card oder ähnliches rein (ggf. mit Adapter), sollte zumindest auch lesbar sein und erkannt werden (wenn auch nicht für Bürgerkarte nutzbar).


    Könnte auch leicht sein daß du eine "falsche" Karte hast, erkundig dich bei der SV ob deine überhaupt geht, hatten viele Chargen die gar nicht gingen bzw. gehen konnten (selbst 3 solche gehabt).
    Schon mit der von Frau/Kinder oder sonstwem versucht?


    Versuch auch mal mit Mocca-(offline)-BKU und Finanzonline (A-Trust vorher besser deinstallieren), es scheitert dann zwar, aber du würdest sehen ob die mocca-BKU überhaupt startet oder so wie dein A-Trust auch deaktiv bleibt.
    Glaub da hats eher was mit deiner Installation oder dem Leser.

    Leider gibts so viele Fehlermöglichkeiten daß dir schwer wer helfen kann, aus der Ferne überhaupt.


    Am einfachsten wäre du findest jemanden bei dem alles funktioniert und der sich damit auskennt.
    Dann deine Karte bei ihm aktivieren um zu sehen ob es geht, wenn dort ok hat deine Konfiguration wohl was.
    Andernfalls dürfte die Karte wohl falsche Daten haben die nicht exakt mit denen bei der Finanz übereinstimmen oder überhaupt die Karte nicht geeignet.
    Wo wohnst denn etwa?


    Deine Angaben sind aber auch sehr spärlich, welches BS, welchen Reader, welche Software (A-Trust Client und BKA genügen, braucht nicht das ganze Packet)?

    warum nicht einfacher über Finanz-Online aktiveren?


    Dort sehen sie auch ihre Daten vom Melderegister ein ob sie mit der SV-Karte übereinstimmen, ggf. bei der SV anrufen und Kartendaten abgleichen.
    Alles muß exakt zusammenpassen buchstabengenau, auch 1 bzw. 2 Vornamen können den Unterschied ausmachen.


    Verwenden sie Mocca oder A-Trust BKU? Erstere funktioniert nicht zum Aktiveren der Karte!


    UPDATE 8.2.2018
    Aktivierung sollte nun nach Update auf aktuelle v1.3.31 auch über Mocca-BKU (lokal) funktionieren, somit auch eine Möglichkeit zur Aktivierung über Linux.
    Siehe Meldung eines Users hier: Java-Sicherheitseinstellungen - Mocca wird blockiert

    Ich kann nur aus eigener Erfahrung den Gemalto Reader Gemalto IDBridge CT40 empfehlen, Treiber findet Windows 10 von selbst, braucht man also nur mehr Mocca und Java (Browser Plugin deaktivieren) zu installieren bzw. zur Aktivierung einer Karte benötigt man (zumindest vorübergehend) den A-Trust Client und BKU, da dies mit Mocca leider nicht funktioniert (einfache Aktivierung über Finanz dann).
    Er ist schön klein und läuft auf USB 2.0 problemlos bei uns.
    Gibts aktuell im Abverkauf um 13€: https://www.a-trust.at/webshop/Detail.aspx?ProdId=2024


    CT30 sollte gleich sein nur mit durchsichtigem Gehäuse wems gefällt.

    du wirst dich wohl noch einmalig auf Finanzonline einloggen und deine SV-Karte aktivieren müssen (geht nur mit A-Trust Software nicht mit Mocca !!!) und dann das Dokument runterladen. Hernach eben alles aufkündigen und zum Schluß die Karte widerrufen.


    Aber wenn ein Online-Doc nicht abgeholt wird sollte es eh auch nach 3 Tagen oder so mit eingeschriebenem Brief rausgehen.
    Auch muß es direkt bei der Post möglich sein mit Ausweisen den Online-Brief aufzukündigen!
    Kennt sich halt nur keine S.. damit aus, aber sie müssen es irgendwie machen, wird nur ein mühsamer Weg dorthin und sicher nicht ohne selbst vorstellig zu werden samt Identitätsnachweis ...


    Wenn du einen Kartenleser brauchst könnte ich dir mit einem aushelfen, der geht zwar nur mit Win7/8/10x32 (hab keine x64 Treiber dafür), aber notfalls kann man das ja temporär wo installieren.

    möglich, ich kann dir nur sagen, daß mit installierten Zertifikat bei mir sowohl FF57 als auch Edge und IE11 funktionieren, sowohl mit Win7/10 x32 u. x64.
    Java muß die 8-151 sein (9 geht nicht) und eben neueste Mocca.
    Verwende aber nur Bürgerkarte für Finanz und Bankeinstieg.
    Hab es lokal installiert, also nicht die Online-Mocca-BKU die eh nur mehr bis E.d.J geht, d.h. ohne Browser Plug-In, Hackerl bei Java Sicherheit Content im Browser deaktiviert.


    Aber vielleicht brauchst du es dafür aktiviert, versuch mal, wird aber nur mit IE11 gehen, Firefox hat ja alle PlugIn getötet in der Normalversion.


    Versuch mal mit einer VM mit Windows oder überhaupt mal in einer Win-Installation ob du es zum Laufen bringst, dann wirst es in Linux vielleicht eher auch schaffen.


    Viel Glück noch, ich kann dir nicht helfen und sonst werden sich wenn überhaupt auch nicht viele hier melden ;(


    Hab auch schon von Reader Problemen gelesen wo nicht alle immer funktionieren ...

    Könnte bitte einmal jemand die Güte besitzen diese hoffnungslos veralteten Seiten Offline zu nehmen damit sie google nicht prominent anzeigt:
    http://update.buergerkarte.at/


    Da stimmt ja fast gar nichts mehr, Maestro mit Bürgerkarte wird man vergeblich suchen, XP usw. wird wohl auch niemand für Sicherheitssoftware verwenden und die Links braucht man gar nicht mehr weiter kommentieren (gehen eh kaum welche und die Downloads sind vorsintflutlich aus 2009).


    Und sowas nennt sich UPDATE.buergerkarte.at ?!? :thumbdown:


    Dann möcht ich nicht wissen was vor dem Update dort gestanden hatte ...


    Seitensignatur am Ende der Seite ganz unten:
    Seite zuletzt aktualisiert am: 22.06.2009
    webmaster@buergerkarte.at


    da schläft irgendein Webmaster wohl auch sehr gemütlich in seiner Kabine und wartet sehnsüchtig auf seine Pensionierung ...

    oder es ist Absicht um den Support mittelfristig ganz einzustellen und sie bauen bewußt Mängel ein damit es bei immer weniger Kunden geht bis die letzten vergrämt sind.


    sagt ja niemand, daß man einen Proxy verwenden muß, nächstes mal gehts nur mehr in Kombination mit 64Bit, dann nur mit Edge und letztlich nur mehr ohne Win-Updates ...


    laß mich gern auch positiv überraschen, aber mich wundert heutzutage gar nichts mehr!


    Kontakt zu denen über eine teure 0900-Dienstenummer, Forum haben sie ja gar keines (mehr), obwohl ein Link in den Dokus für Fragen dort angegeben ist ;-(


    Bleibt vielleicht noch über Webmail-Anfrage wenn sich wer dort meldet: http://www.a-trust.at/support/?t Mitte das graue Kasterl oder gleich hier an: servicecenter@a-trust.at

    schon im Gerätemanager nachgesehen ob das Gerät Kartenleser ordnungsgemäß installiert ist (kein Rufzeichen oder ähnliches und auch aufscheint)?
    Wird die Karte erkannt wenn man sie einlegt, bei mir leuchtet etwa eine LED auf.


    Ich muß z.B. nach Standby den Leser kurz deaktivieren und erneut aktivieren damit er geht, ist leider schon so alt und die Treiber nur eingeschränkt für Win7 geeignet.
    Habe übrigens nicht das komplette Paket installiert sondern explizit nur a-sign Client und Bürgerkartenumgebung.


    Wie alt ist die Karte, welches Ablaufdatum steht auf der Rückseite drauf (2019 haben bereits abgelaufene Zertifikate -> neue Karte beantragen)?


    Erneut auf Finanz einloggen und Kartenaktivierung starten neben Symbol e-card aktivieren.
    Auf der neuen Seite doppelt ein 8-stelliges (nur Ziffern) Widerrufs-PW vergeben und "Ja, habe Infos gelesen" anklicken.
    Dann sollte es bei A-Trust weiterflutschen.


    Prüfen sie EXAKT alle angegebenen Daten im Finanz-Online auf der Hauptseite etwa in der Mitte auf Grunddaten, Vorname(n), Familienname, SV-Nummer, Geb.datum, ...
    Wenn dort nicht exakt die gleichen Vornamen aufscheinen wie auf der Karte geht es nicht, ggf. bei der Finanz ausbessern lassen damit es vollständig übereinstimmt !!!



    Wenn sie ihre PLZ nennen findet sich vielleicht jemand bei dem sie in garantiert funktionierender Umgebung ihr Glück versuchen könnten, damit könnte ggf. PC, Software und Kartenleser ausgeschlossen werden als Fehlerursache und man wüßte es liegt an der Karte.

    Am Linux-Laptop haben wir es nur über ein virtuelles Win10x32 geschafft (wegen der alten Lesegeräte für die es nur Win 16 Bit Treiber gibt).


    Aber wem nützt schon die Mocca-Unterstützung, wenn man zum Aktivieren einer e-Card zwangsläufig eine a.sign Installation benötigt, da dies gemäß bestätigter Rückmeldung hier mit Mocca (lokaler BKU) nicht funktioniert? Da kann man die a-Trust Lösung gleich drauflassen und Java/Mocca Updateprobleme damit auch vermeiden.
    Siehe Antwort hier Beitrag #7: Aktivierung meiner neuen e-card funktioniert nicht


    Kaum jemand wird deshalb in eine Registrierungsstelle pilgern mit dem Ansinnen die Karte zu aktivieren womit die dort dann eh hoffnungslos überfordert sind, das macht man entweder online über Finanz oder gibt frustiert auf.
    Siehe Leidgeplagten hier Beitrag #1: E-Card als Bürgercard - NICHTS GEHT MEHR!!!!!!!!


    UPDATE 8.2.2018
    Aktivierung sollte nun nach Update auf aktuelle v1.3.31 auch über Mocca-BKU (lokal) funktionieren, somit auch eine Möglichkeit zur Aktivierung über Linux.
    Siehe Meldung eines Users hier: Java-Sicherheitseinstellungen - Mocca wird blockiert

    1. und bitte warum funktioniert die Aktivierung mit Mocca-LOKAL installiert auch nicht (nach meinen Erfahrungen sogar noch nie und nicht "im Moment")?
    Ist geplant dies irgendwann mal zu beheben oder wird Mocca auch gänzlich eingestellt?


    2. Es ist doch eine LOKALE BKU, wie sie so ausführlich schreiben, worin liegt jetzt noch der Unterschied zu a.sign-lokal mit dem es ja doch geht?


    3. Und wo bitte finden sich irgendwo in den div. Anleitungen und Beschreibungen Hinweise auf diesen Umstand?



    Weiters bitte um KORREKTE Formulierungen:

    Die Bürgerkarte kann im Moment nur mit Windows bzw. dem a.sign Full Installer aktiviert werden.

    NICHT "bzw." sondern "UND" oder "SOWIE" wäre die einzig richtige Darstellung des Sachverhaltes.
    "bzw." stellte eine Alternative dar (ähnlich wie "oder") die einfach nicht gegeben ist, das macht einen gewaltigen Bedeutungsunterschied!


    Also korrekt: Die Bürgerkarte kann im Moment nur mit Windows UND dem a.sign Full Installer aktiviert werden.




    DAS HAUPTPROBLEM aus meiner (zugegebenermaßen eingeschränkten) Sicht ist folgender Satz bei den Downloads:



    Mocca Bürgerkartenumgebung
    Die vom Bundeskanzleramt empfohlene Bürgerkarten-Software heißt Mocca.

    Genau daran werden fast ALLE scheitern, da es nämlich just damit NICHT geht die Karte zu aktivieren oder sonstwie nutzbar zu machen!!!
    Und jeder zuerst natürl. die Empfehlung des BKA nimmt bevor man sich 2 "unbekannte" Softwarepakete installiert (Java haben die meisten zudem ja schon am PC).

    danke, aber auf der Seite steht soviel Mist und Müll daß man schleunigst die nächste Häuslichkeit aufsuchen möchte !!!


    Aktivierung einer Karte ging bei und noch nie anders als mit BKU von A-trust !!!


    weder mit Online-BKU noch mit lokalem Mocca war es uns je möglich eine Karte zu AKTIVIEREN.
    Ja später nutzen geht damit aber NICHT AKTIVIEREN!


    Andere Downloads etwa von Trust-Desk gingen jahrelang auf veraltete/verwaiste Seiten, Nachfrage bei der Fa. ergab daß ihre Software schon lange keine BKU mehr unterstützt.


    Und Aktivierung mit bestehender Karte ist wohl der größte Witz des Jahrhunderts, die waren immer schon TOT bevor wir eine Info bekamen, daß sie ablaufen würden.
    Somit eine Aktivierung mit bestehender Karte noch nie möglich gewesen!


    Und der aktuelle Fall ist im Oktober '17 abgelaufen, obwohl die Karte bis März 2019 gültig wäre und dann noch 3 Monate länger als Bürgerkarte.
    Echt toll wenn man von heut auf morgen keine Bankgeschäfte mehr erledigen kann und eine Lösung immer wochenlang dauert.


    Wir verwenden die Bürgerkarte seit der Einführung, noch nie wurden wir rechtzeitig über den Ablauf informiert, noch nie gestaltete sich die Aktivierung einfach, vor 2 Jahren gingen die e-Cards überhaupt nicht zu aktivieren, mußten erst neue produziert werden damit es überhaupt ging (dies herauszufinden dauert Wochen!!!).
    Immer wieder war das Service aus diversen Gründen gestört oder funktionierte nicht (etwa nach Java Updates, eingestellter Browser-Unterstützung, abgelaufene oder nicht durchgängige Zertifikate, temporären Ausfällen oder was weiß ich was sonst noch bis hin zu Problemen bei der Bank beim Login weil sie darauf "vergaßen"), jedesmal verbunden mit längererem (nicht Stunden oder Tage) Ausfall der Bankgeschäfte.


    UPDATE 8.2.2018
    Aktivierung sollte nun nach Update auf aktuelle v1.3.31 auch über Mocca-BKU (lokal) funktionieren, somit auch eine Möglichkeit zur Aktivierung über Linux.
    Siehe Meldung eines Users hier: Java-Sicherheitseinstellungen - Mocca wird blockiert

    vermutl. müssen noch Anpassungen vorgenommen werden.
    Bzw. wird drauf verzichtet weil Ende des Jahres eh ganz tot, oder gilt dies nur für die Online-Variante, kann ich nicht rauslesen.


    Hier wird ja alles und jedes vermischt und es hat den Anschein keiner kennt sich aus und wenn was geht ist es nur dem Zufall geschuldet.
    Oder man möchte es sowieso ganz abdrehen bzw. wird die Bürgerkarte von einigen Seiten boykotiert und man legt daher unzählige Hindernisse in den Weg.


    Ging ja im Sommer auch längere Zeit nicht mehr wegen minimalem Java-Update.