Beiträge von Grisu

    Komisch, mit User/Pin komme ich auch rein, jedoch NICHT mit der Bürgerkarte, die ja sehr wohl funktioniert, da sie den Test ohne eine einzige Fehlermeldung durchläuft und ich mich auf der SV-Seite auch problemlos anmelden kann.


    Ich hab nur folgenden Hinweis in Finanz gefunden:

    02.12.2019 - Sicherheit in FinanzOnline: Änderung der unterstützten TLS-Version


    Aus diesem Grund werden ab 4. März 2020 folgende Änderungen für die verschlüsselte Verbindung vorgenommen:

    • Transport Layer Security (TLS)
      TLS 1.0 und TLS 1.1 wird nicht mehr unterstützt

    Was das jedoch mit meinem aktuellen Win10x64 und der BK-Software zu tun hätte kann ich nicht nachvollziehen.

    Wo könnte ich überhaupt eine Einstellung vornehmen ob nun TLS1.0 oder höher verwendet wird???

    Sorry, falls ich mich als Forumneuling unbeliebt mache, weil ich noch kein perfektes Zitat hinbekomm...

    Hallo! Ist doch ganz einfach, auf das Anführungszeichen rechts unten des Beitrages klicken den du zitieren möchtest.Dann alles weglöschen was du nicht zitieren möchtest, man zitiert ja nur einzelne Sätze oder Passagen, selten den ganzen Beitrag zwecks Übersichtlichkeit.

    Zuletzt in den weißen Bereich unter dem eingerahmten (leicht gräulichen) Fenster klicken um deinen eigenen Text zu formulieren.


    Verwende dazu einen PC, weiß nicht wie sich das am Handy darstellt, vielleicht ist das ja dein Problem.


    Nun zum eigentl. Problem, ja auf der SV-Seite mußt zuerst "Handysignatur anmelden" auswählen, dann kommst auf eine Seite/Fenster wo klein auch "lokale Bürgerkartenumgebung" steht, auf diese dann klicken.

    Haben beide auf Anhieb bei mir funktioniert - NOCH!


    Du wirst (wie auch ich) nicht umhinkommen dir ein Handy und SIM zuzulegen, da das Einloggen mittels Bürgercard immer mehr versteckt wird und schließlich ganz verschwinden wird, auch wenn wir dies (noch) nicht wahrhaben wollen.

    Wenn du nicht die Gnade hast von Mobilfunk versorgt zu sein, tja, Pech gehabt und schlechtes Jahr erwischt, bleibt noch Auswandern und hoffen, daß es dort eine zeitlang wenigstens noch besser ist. Es geht um nichts anderes als totale Überwachung und womit ginge das leichter als übers Handy, mit Sicherheit hat das überhaupt nichts zu tun. Aber die große dumme Masse ist faul, freut sich sogar, daß das auch mit dem Handy geht, und akzeptiert alles solange sie ihr geliebtes Handy spazierentragen kann.

    Ganz zu schweigen davon, daß wir uns von einer einzigen Technologie völlig abhängig machen, der Big Bang wird schon noch kommen, aber dann ist es zu spät und alle werden laut schreien ...

    Unqualifiziert ist höchstens ihre Antwort, eine Meinung kann nicht unqualifiziert sein, da es eben nur eine Meinung ist und keine wissenschaftliche Abhandlung.

    Gleich wie beim Glauben, der wie das Wort es schon auzudrücken versucht eben Glaube und nicht gesichertes Wissen ist, so es ein solches überhaupt geben kann, was ich zutiefst bezweifle, höchstens einen allg. oder großteils akzeptierten momentan gültigen Wissensstand. Man kann etwas glauben oder auch nicht.


    Wiederum egal, die Fehlermeldung "Unter Einloggen mit Bürgerkarte fehlgeschlagen (MOA Error)" habe ich auch bekommen bei meinen ersten Versuchen mich einzuloggen, mit Bürgerkarte als auch Handy-Signatur.

    Jeder Klick auf die nächste Seite dauert ca. 2 Minuten bis das nächste Fenster ohne komische Fehlermeldungen erscheint.

    Gehe daher davon aus, daß das System einfach nicht rund läuft und mehere geduldige Versuche benötigt bis man abstimmen kann.

    Eventuell paar Stunden später mit anderem Browser und Gerät nochmals versuchen.


    Hier ist jedenfalls kaum Hilfe zu erwarten, da Fehlermeldungen an obige Mail-Adresse zu richten sind, wie sie eingangs schon selbst geschrieben haben.


    Habe jetzt auch noch die Signatur Testseite unter https://www.buergerkarte.at/demo-login.html aufgerufen und bekam dabei folgende Fehlermeldung:


    Aufgrund von Wartungsarbeiten ist die Handy-Signatur derzeit nicht erreichbar.

    Wir versuchen die Unterbrechung so kurz wie möglich zu halten.



    PS: Wie sie vielleicht erkennen können bin ich wohl der einzige, der überhaupt versucht ihnen (in brauchbarer Zeit) zu helfen ...

    Sie könnten meinen "hilflosen" Versuch ihnen zu helfen auch als solchen sehen, unabhängig ihrer Ansichten dennoch auf ihr Problem einzugehen.

    Imzuge dessen meine Meinung kundzutun sehe ich als mein Recht an, so wie sie das ihre an der Abstimmung teilzunehmen - wir müssen dieses ja nicht gegenseitig für gut befinden.

    Es ist für andere auch äußerst undemokratisch noch nie was mit Österreich zu tun gehabt zu haben (außer vielleicht ein Elternteil) aber ein bedingungsloses Grundeinkommen haben zu wollen. Sind wir die Wohlfahrt für den ganzen Globus?

    Finde ich ebenso fragwürdig bei Wahlen, wenn man die Situation im Land nicht wirklich kennt oder persönlich erlebt, von außen die Geschicke des Staates lenken zu wollen.


    Egal, so sollte es dennoch gehen in der Berliner Botschaft: https://www.oesterreich.gv.at/…rkarte/Seite.2210035.html

    bzw.: https://www.digitales.oesterre…19-43c0-b8f8-ae0847fcf51e

    Danke für die ausführliche Darstellung in punkto nicht vorhandener Sicherheit beim Handy!

    Ja, exakt die selben Gedanken sind mir auch alle durch den Kopf gegangen und waren der Grund, daß ich trotzdem bis zuletzt mit der Bürgerkarte durchgehalten hatte trotz aller Komplikationen, bis nun die Bank auch noch vorzeitig abgedreht hat.


    Nur mehr für die Finanz oder SV brauch ich es gar nicht mehr, geht genauso mit Pin und PW.


    Und soviel noch zur (Un)Sicherheit der ganzen Handys: https://www.derstandard.at/sto…-kinderleicht-austricksen

    Aber die Bürgerkarte wegen vorgeschobener angebl. mangelnder Sicherheit einstellen ...


    Zitat:

    Generell sind Fingerprintscanner im Display derzeit noch eine ziemlich unausgereifte Technologie. Samsung gehört dabei sogar noch zu den besseren Anbietern. Immerhin nutzt man eine vergleichsweise sichere Ultraschalltechnologie zur Erkennung. Andere Hersteller greifen lieber zu optischen Lösungen, die sehr einfach ausgetrickst werden können – nämlich mit einem Foto des Fingerprints.

    Wozu jetzt 2 Monate vor Ablauf überhaupt noch?

    Nächstes Jahr oder längstens 2021 bekommst eine neue e-Card und die hat statt der Bürgerkartenfunktion ein Bildchen von dir.

    Damit kannst zwar nicht mehr signieren, dafür sieht dein Arzt ob du der am Bild bist, was ja grundsätzl. zu befürworten wäre, aber nicht im Abtausch mit der Bürgerkarte.


    Daß da jetzt keine Ressourcen mehr in die Funktion und Java-Script gesteckt werden leuchtet mir ein zumal auch Java nicht mehr einfach als JDK installierbar ist.

    Soll ja auch gar nicht, ist ja schon sogut wie tot nachdem die neuen Bilder-SV-Karten keine Bürgerkartenfunktion mehr haben werden und auch die letzten Banken inzw. die Digitale Signatur deshalb aufgelassen haben.


    Lerne daraus: Du warst mit der Karte nicht gut genug überwachbar, daher brauchts jetzt überall verpflichtend ein (funktionierendes) Handy samt SIM und Netz damit du überhaupt noch leben darfst.

    Hier noch als kleiner Nachtrag die Bestätigung seitens der SV:

    Wird die neue e-card mit Foto als Bürgerkarte nutzbar sein?

    Auf der nächsten Generation der e-card (ab Oktober 2019) wird keine Bürgerkartenfunktion mehr zur Verfügung stehen. Eine kostenlose Alternative zur Bürgerkartenfunktion auf der e-card ist die Handy-Signatur. Mehr Informationen dazu: [Blockierte Grafik: https://www.chipkarte.at/cdscontent/load?contentid=10008.608965&version=1422720745]https://www.buergerkarte.at/

    Das Forum hier samt der ganzen Website buergerkarte.at kann getrost eingestampft werden - keine Sau braucht es mehr! :evil:;(:sleeping:


    Angefangen hat es ja schon vor Jahren daß:

    bewußt Karten ohne Bürgerkartenfunktion von der SV ausgegeben wurden

    mehrmals Karten urgiert werden mußten bis man eine mit Bürgerkartenfunktion bekam

    dann oftmals vorzeitiger Zertifikatsablauf

    sonstige vielfache Probleme mit der Software

    Einstellung der Online-BKU

    Banken (wo man es hauptsächlich braucht) die Digitale Signatur nicht mehr unterstützten

    nun auch noch die neuen SV-Karten mit Foto keine Bürgerkartenfunktion mehr aufweisen: https://www.chipkarte.at/cdsco…7.678584&viewmode=content

    Banken inzwischen wegen vorgeschobener EU-Richtlinien die Digitale Signatur verweigern, obgleich das NICHTS mit der wesentlich sichereren Bürgerkarte zu tun hat


    Über all die Jahre hat man sich mit größten Aufwenden durchgewurschtelt in der Hoffnung, daß es einmal "richtig" funktionieren wird.

    Hilfe bekam man ja sogut wie nirgendwo und wurde all die Jahre immer im Regen stehen gelassen, und es gab an allen Ecken und Enden Gründe warum es wieder nicht ging ohne Anhaltspunkte.

    Stattdessen wurde es eigentlich immer schlimmer und nun das völlige Ende einer SEHR GUTEN IDEE!

    Die neuen eCards werden inzwischen verschickt: https://www.derstandard.at/sto…rden-ab-sofort-verschickt
    Davon, dass die Signaturfunktion gestrichen wurde ist aber offiziell nichts zu lesen, weiß schon jemand genaueres?

    Kannst hier lesen: https://www.chipkarte.at/cdsco…7.678584&viewmode=content


    Zitat:

    Wird die neue e-card mit Foto als Bürgerkarte nutzbar sein?

    Auf der nächsten Generation der e-card (ab Oktober 2019) wird keine Bürgerkartenfunktion mehr zur Verfügung stehen. Eine kostenlose Alternative zur Bürgerkartenfunktion auf der e-card ist die Handy-Signatur. Mehr Informationen dazu: [Blockierte Grafik: https://www.chipkarte.at/cdscontent/load?contentid=10008.608965&version=1422720745]https://www.buergerkarte.at/

    es scheitert doch meist daran, daß niemand weiß, daß es NUR mit A-Trust Software aktivieren geht!

    Und dann bekommt man noch SV-Karten die bekanntermaßen nicht funktionieren können und man sie tauschen lassen muß.


    Und nirgendwo erkennt man woran es scheitert ... Gründe dafür gibts tausende ...

    denke das waren die beiden Links: handy aktivierung

    bzw. Handy-Aktivierung

    und: Aktivierung Bürgerkarte Handy Signatur - zentrale Melderegister


    Leider wurde offenbar die Forensoft umgestellt und alle Links sind verweist, da Beiträge zwar noch vorhanden aber hinter anderer Struktur ...

    War wohl wieder wer ganz schlampig bei der Umsetzung, dabei wäre es ein leichtes - wenn man nur wollte - die Links anzupassen.

    ich kann seinen Frust durchaus verstehen !!!
    Alles schon selbst mehrfach miterlebt und man weiß nicht ansatzweise woran es liegt!


    DAS ist das eigentl. Problem:
    Karte selbst (BK nicht aktiv, abgelaufen, einmal falsch aktivert)
    Java (Fehler, Version)
    Betriebssystem
    Kartenleser
    Browser
    Zertifikate
    falsche BKU (für Aktivierung nur A-trust)
    nicht 100% identer Name/Adr.
    unklare Angaben zur Aktivierung (Finanzonline)


    Alles "treibt" einen zur Handysignatur nur um ja keine SV-Bürgerkarte verwenden zu können


    oder auch nur irgendwelche Inkompatibilitäten dazwischen irgendwo ...

    Also hab ich auch noch beim Ministerium angerufen und erstaunlicherweise sofort eine kompetente wenngleich auch nicht eindeutige Antwort erhalten.
    Es gab wirklich die Pläne der SV die Funktion aufzulassen die jedoch überdacht werden und nach derzeitigem Stand doch eher beibehalten wird.
    Angelb. Kostengründe, ich glaub eher an eine Trotzreaktion der SV-Träger um deren Widerstand gegen Regierungspläne zu dokumentieren.


    Ich gehe somit davon aus, daß die Bürgerkarte auf der Foto-e-Card beibehalten wird, nachdem mir dies nun von beiden Seiten (BM u. SV) so bestätigt wurde.
    Gewißheit bringt vermutl. nur der 1.1.2020.


    Ich frage mich nur was dann Leute ohne Mobilempfang machen sollen - JA die gibt es!!!
    Auch fallen Sender oder auch Endgeräte, SIM usw. aus und dann ist man persönl. lahmgelegt.
    Es muß m.E. eine Alternative zum Handy geben.