Beiträge von dziegler

    Hallo,


    Ja, es gibt hierfür zwei Möglichkeiten:


    Eine Erstausstattung mit wbPKs über die Stammzahlenregisterbehörde sollte technisch mit Vor- und Nachname, Geburtsdatum für einen Großteil der bereits angelegten Benutzer möglich sein. Für nähere Informationen bezüglich Erstausstattung, wenden Sie sich bitte an die Stammzahlenregisterbehörde im BMDW Abteilung I/A/2, "Internationale Beziehungen und Legistik" post.szrb@bmdw.gv.at


    Die andere Möglichkeit wäre die Benutzer dynamisch an die wbPK zu binden, indem Benutzer, welche sich über Bürgerkarte / Handy-Signatur anmelden, aufgefordert werden sich mit ihren bestehenden Credentials einmalig nochmals zu authentifizieren. Danach kann der bestehende Account um die wbPK erweitert werden. Ein solcher Prozess ist immer erforderlich wenn z.B. Username/Passwort und wbPK parallel angeboten werden und nicht Bürgerkarte / Handy-Signatur eine Verpflichtung wird, denn ansonsten gibt es potentiell immer wieder Accounts on wbPK Ausstattung.

    Danke für den Hinweis.


    Wir erstellen das .dmg Image mit der aktuellsten Version von macOS. Das von Ihnen geschilderte Problem basiert also nicht auf einer von uns bewusst getroffenen Entscheidung, sondern ist bedingt durch die Sicherheitspolitik von Apple.


    Da für den Release allerdings ein eigener Prozess durchlaufen werden muss, kann die aktuellste Version nicht einfach ausgetauscht werden. Wir werden dies aber beim nächsten Release berücksichtigen.


    Nichtsdestotrotz sollte das Betriebssystem am aktuellsten Stand gehalten werden, um mögliche Missbräuche bei der Verwendung von digitalen Signaturen vorzubeugen.

    Hallo,


    Damit die Bürgerkarte Aktiviert werden kann, müssen Sie sich als "natürliche Person" im Finanz-Online anmelden. Der von Ihnen angehängte Screenshot lässt vermuten, dass sie sich als juristische Person/Unternehmen angemeldet haben.


    Falls Sie noch weitere Fragen bezüglich Aktivierung haben stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


    Schöne Grüße


    Danke für den Hinweis. Das Let's Encrypt Zertifikat war nur eine vorübergehende Lösung im Zuge einer Migration. Das Zertifikat wurde nun ausgetauscht.

    Hallo,


    PDF-Over sollte Ihnen zusätzlich eine Option anzeigen, um trotz Handy-Signatur App (Speed Sign) einen SMS-Tan zu verwenden. Dafür wie gewohnt den Handy-Signatur Prozess auswählen und statt dem Einscannen des QR-Codes auf den Button "SMS anfordern" klicken.


    Falls Sie die Handy-Signatur App komplett deaktivieren wollen, können Sie dies in den Einstellungen der Handy-Signatur App durchführen. Dazu einfach die App erneut installieren, und anschließend unter "Einstellungen" - "Speed Sign mit QR", die Option deaktivieren.

    Hallo,


    uns sind im Moment keine Probleme mit PDF-Over und Handy Signatur bekannt.


    Können Sie uns Ihre PDF-Over Version (zu finden durch Klick auf das Zahnrad), macOS Version sowie Java Version mitteilen?


    Verwenden Sie zusätzlich Software (z.B. Firewalls wie "Little Snitch") oder Proxy Einstellungen, die eine eventuelle Verbindung zur Handy-Signatur blockieren können?

    Hallo,


    Ich kann Ihren Frust verstehen.


    Sie haben natürlich vollkommen recht. Die Benutzung des Wortes "bzw." kann hier zu Missverständnissen führen. Zwar sind laut Duden "genauer gesagt" oder "das heißt" Synonyme für das Wort "beziehungsweise", offenbar ist es trotzdem in diesem Zusammenhang nicht gut gewählt.


    Bezüglich Ihrer Anmerkung der Aktivierung: Auch hier haben Sie Recht. Die Anleitung auf www.buergerkarte.at ist veraltet. Wir haben dies bereits an die zuständige Stelle weitergeleitet.


    Vielen Dank für Ihr Feedback.

    Hallo,



    Leider konnten wir oben genanntes Problem nicht reproduzieren.


    Allerdings haben wir festgestellt, dass die Anleitung auf https://www.buergerkarte.at/aktivieren-karte.html veraltet ist. Wir werden dies umgehend an die zuständige Stelle weiterleiten. Auf Rückfrage bei der A-Trust ist die Verlinkung korrekt. Die angegebenen Schritte werden benötigt um einen RSa Brief anzufordern. Dafür ist keine aktivierte Bürgerkarte erforderlich, sondern lediglich eine gültige e-card.



    Konkret wird eine Aktivierung der Bürgerkarte über Online-BKU nicht mehr unterstützt.


    Zur Aktivierung der Karte benötigen Sie eine lokale Bürgerkartenumgebung, bzw. zur Aktivierung den a.sign Full Installer. Damit sollte die Aktivierung auch über Finanz-Online klappen.

    Guten Morgen,



    uns sind im Moment keine Probleme bei der Aktivierung der Bürgerkarte über Finanz-Online bekannt.


    Welches Betriebssystem bzw. welche Software verwenden Sie zum Aktivieren der Karte?


    Bitte beachten Sie, dass die Bürgerkarte im Moment nur mit Windows bzw. dem a.sign Full Installer aktiviert werden kann.


    Zum Erstellen von Signaturen kann allerdings in weiterer Folge beliebige Software verwendet werden.


    Mit freundlichen Grüßen

    Hallo,


    leider konnte ich den Fehler so nicht reproduzieren. Können Sie ein Test-Dokument zur Verfügung stellen? Welche Software verwenden Sie zum Validieren der PDFs?