Beiträge von dziegler

    Ihre Handy-Signatur ist an die Rufnummer gebunden.


    Bei Wechsel der Rufnummer müssen Sie das Zertifikat zur bisherigen Rufnummer widerrufen (Siehe dazu https://www.a-trust.at/widerruf) bzw. eine neue Handy-Signatur mit der neuen Rufnummer aktivieren (https://www.buergerkarte.at/aktivieren-handy.html).


    Sie können auch mehrere Handy-Signaturen parallel verwenden (neue Rufnummer aktivieren und alte erst widerrufen, wenn diese nicht mehr aktiv ist.)

    Wir haben es nun auch noch auf einem frisch installiertem macOS Catalina getestet.


    Wir konnten nun das Problem nachvollziehen.

    Danke für den Hinweis.

    Wir werden das weiterleiten.


    Für eine schnelle Lösung gehen sie bitte folgendermaßen vor:


    Öffnen Sie die Terminal.app und geben folgende Befehle ein:


    cd /Applications

    sudo chmod -R 750 PDF-Over.app


    Damit ändern Sie die Berechtigung von PDF-Over sodass der Eigentümer Schreib/Leserechte hat, und alle anderen Benutzer die Applikation ausführen können.

    Leider konnten wir das Problem noch nicht reproduzieren.


    Wie vorhin schon erwähnt, sollte PDF-Over aber auch problemlos in Mehrbenutzerumgebungen funktionieren.


    Bitte prüfen Sie gegebenenfalls nochmals ob alle Berechtigungen korrekt gesetzt sind.


    Hier finden Sie außerdem noch einen Link um die Standardberechtigungen von macOS wiederherzustellen.

    Grundsätzlich sollte PDF-Over auch auf Multi-User System funktionieren.


    Welche Version von PDF-Over/macOS verwenden Sie?


    Das von Ihnen beschriebene Verhalten ließe sich auch durch fehlerhafte Berechtigungen erklären.

    Prüfen Sie bitte zusätzlich ob der zweite Benutzer die notwendigen Berechtigungen besitzt.


    Klicken Sie dazu mit Ihrem Hauptnutzer auf das PDF-Over.app Icon und anschließend auf "Informationen".


    Am unteren Bildschirmrand des sich öffnenden Dialogfensters sehen sie die Berechtigungen. Die Benutzergruppe "Jeder" sollte dafür zumindest Lesezugriff haben.

    Hallo,


    PDF-Over verbindet sich zum Server der A-Trust. Das aktuelle dort eingesetzte Zertifikat gilt seit 23. Oktober 2019.


    Eine naheliegende Erklärung für Ihre Fehlermeldung ist also, dass das Datum Ihres Computers vor diesem Datum liegt. Damit würden Sie jedenfalls die oben genannte Fehlermeldung erhalten.

    Hallo,


    A) Was für einen Sinn hat es, wenn man den Infoboxbereich verschlüsselt?

    Warum sollte man den Infoboxbereich verschlüsseln oder auch nicht?

    Der Infoboxbereich enthält die Personenbindung, die aus der Stammzahl errechnet wird. Wenn man den Infobox Bereich verschlüsselt, muss jedes Mal der PIN eingegeben werden, um darauf zugreifen zu können.


    B)

    Was unterscheidet Geheimhaltungszertifikat und Signaturzertifikat?

    Warum gibt es diese beiden unterschiedlichen Zertifikate?

    Welche unterschiedlichen Funktionen haben diese beiden Zertifikate?

    Das Signaturzertifikat bzw. das darunterlegende Schlüsselmaterial wird für die Erstellung qualifizierter elektronischer Signaturen gem. § 2 Z 3a Sig verwendet.

    Das Geheimhaltungszertifikat ist ein weiteres unabhängiges Zertifikat, für ein in der Chipkarte gespeichertes Schlüsselpaar welches zu Authentifizierungs- und Verschlüsselungszwecken verwendet werden kann.

    Die Überprüfung des Werts der Signatur bzw. des Siegels konnte erfolgreich durchgeführt werden. (S)

    Dieser Hinweis bedeutet, dass das Dokument im Nachhinein nicht geändert wurde.


    Es konnte keine formal korrekte Signifikatskette vom Signatur-/Siegelzertifikat zu einem Vertrauenswürdigen Wurzelzertifikat konstruiert werden. (Z)

    Dieser Hinweis bedeutet, dass das verwendete Zertifikat (Ein Zertifikat bestätigt im Grunde ihre Identität) nicht gültig ist oder dem Prüfservice nicht bekannt ist. Dies kann mehrere Grüne haben:


    - Das Zertifikat ist bereits abgelaufen

    - Das Zertifikat wurde widerrufen

    - Das Zertifikat wurde von einer nicht vertrauenswürdigen Stelle ausgestellt.


    Genaueres kann ich dazu allerdings nichts sagen. Sie können mir allerdings gerne ein Testdokument (einfach ein leeres Dokument unterschreiben) per Privatnachricht zukommen lassen, damit wir die Fehlerquelle lokalisieren können.

    Danke für den Hinweis.


    Die Anmeldeseite nutzt die Online-BKU (und benötigt deshalb auch eine Java Applet Umgebung). Sie haben natürlich völlig recht, dass diese in modernen Browsern nicht mehr unterstützt wird. Stattdessen sollte die lokale BKU verwendet werden.


    Leider haben wir keinen direkten Zugriff auf die Seite. Wir haben diesen Hinweis allerdings bereits weitergegeben.


    Falls möglich, benutzten Sie bitte in der Zwischenzeit die Handy-Signatur.

    Danke für das Testdokument.


    Tritt der Fehler (übersprungene Seiten/gelöscht, verzerrte Schrift) bei dem Dokument auch auf?


    Wir konnten dies nämlich bei uns nicht reproduzieren.


    Falls nicht, könnten Sie uns ein (anonymes) Dokument zur Verfügung stellen, bei dem der Fehler auftritt?