Beiträge von dziegler

    Die Überprüfung des Werts der Signatur bzw. des Siegels konnte erfolgreich durchgeführt werden. (S)

    Dieser Hinweis bedeutet, dass das Dokument im Nachhinein nicht geändert wurde.


    Es konnte keine formal korrekte Signifikatskette vom Signatur-/Siegelzertifikat zu einem Vertrauenswürdigen Wurzelzertifikat konstruiert werden. (Z)

    Dieser Hinweis bedeutet, dass das verwendete Zertifikat (Ein Zertifikat bestätigt im Grunde ihre Identität) nicht gültig ist oder dem Prüfservice nicht bekannt ist. Dies kann mehrere Grüne haben:


    - Das Zertifikat ist bereits abgelaufen

    - Das Zertifikat wurde widerrufen

    - Das Zertifikat wurde von einer nicht vertrauenswürdigen Stelle ausgestellt.


    Genaueres kann ich dazu allerdings nichts sagen. Sie können mir allerdings gerne ein Testdokument (einfach ein leeres Dokument unterschreiben) per Privatnachricht zukommen lassen, damit wir die Fehlerquelle lokalisieren können.

    Danke für den Hinweis.


    Die Anmeldeseite nutzt die Online-BKU (und benötigt deshalb auch eine Java Applet Umgebung). Sie haben natürlich völlig recht, dass diese in modernen Browsern nicht mehr unterstützt wird. Stattdessen sollte die lokale BKU verwendet werden.


    Leider haben wir keinen direkten Zugriff auf die Seite. Wir haben diesen Hinweis allerdings bereits weitergegeben.


    Falls möglich, benutzten Sie bitte in der Zwischenzeit die Handy-Signatur.

    Danke für das Testdokument.


    Tritt der Fehler (übersprungene Seiten/gelöscht, verzerrte Schrift) bei dem Dokument auch auf?


    Wir konnten dies nämlich bei uns nicht reproduzieren.


    Falls nicht, könnten Sie uns ein (anonymes) Dokument zur Verfügung stellen, bei dem der Fehler auftritt?

    Guten Tag,


    Leider konnten wir Ihr Problem nicht nachvollziehen. Können Sie uns eventuell ein Testdokument zur Verfügung stellen, sofern dieses keine sensiblen Daten enthält?


    Dass der Signaturblock vor dem Signieren auf allein Seiten angezeigt wird, ist das erwartete Verhalten. Der Signaturblock wird allerdings nur auf der Seite eingefügt, auf der "Signieren"-Button gedrückt wird.

    Bitte überprüfen Sie auch, ob Seiten wirklich in der Vorschau gelöscht sind, oder durch Scrollen übersprungen werden. Am unteren Rand befindet sich eine Anzeige, die die gesamte Anzahl der Seiten im Dokument sowie die aktuelle Seitennummer angibt.


    Mit freundlichen Grüßen

    Guten Tag,


    es gab eine Umstellung auf Seiten des A-Trust Servers wodurch es zu kurzen Problemen mit der Handy-Signatur gekommen ist. Das Problem sollte aktuell nicht mehr bestehen. Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


    Schöne Grüße

    Hallo,



    die aktualisierte Version von Mocca (inklusive aktualisiertem Zertifikat) wird im Laufe des heutigen Tages noch veröffentlicht.


    Konkret zur Ihrer Frage:


    Grundsätzlich ist Ihre Vorgehensweise richtig. Standardmäßig werden allerdings Zertifikate in den von Ihnen beschriebenen Verzeichnissen ignoriert.


    Damit dies nicht mehr passiert müssen Sie in der Konfiguration ($HOME/.mocca/conf/configuration.xml) das Kommentar in den beiden Zeilen( "certDirectory" bzw. "caDirectory") entfernen:

    Code
    1. ...
    2. <SSL>
    3. <!--
    4. Use alternative directories for the certificate stores
    5. The example below uses the .mocca user directory
    6. -->
    7. <certDirectory>../certs/certStore</certDirectory>
    8. <caDirectory>../certs/trustStore</caDirectory>
    9. </SSL>
    10. ...


    Schöne Grüße

    Hallo,


    Wie starten Sie PDF-Over, wenn es zu obiger Fehlermeldung kommt?


    Die vom Installer mitgelieferte Verknüpfung zeigt nur auf die von Ihnen erwähnte "pdf-over_win.bat". Sie sollte also keine Auswirkung auf die Funktionsweise haben.

    Hallo,


    leider konnten wir das Problem so nicht nachvollziehen.


    Können Sie uns noch folgende Informationen liefern:


    - Haben Sie PDF-Over frisch installiert?

    - Seit wann tritt das Problem auf?

    - Welche Java Version verwenden Sie?

    * Öffnen Sie dazu die "Terminal-App" und geben Sie "java -version" ein



    Im Allgemeinen empfehlen wir außerdem das Betriebssystem immer am aktuellsten Stand zu halten um mögliche Missbräuche beim Verwenden von digitalen Signaturen vorzubeugen. Die aktuellste macOS Version is 10.14.4.

    Hallo,


    Ja, es gibt hierfür zwei Möglichkeiten:


    Eine Erstausstattung mit wbPKs über die Stammzahlenregisterbehörde sollte technisch mit Vor- und Nachname, Geburtsdatum für einen Großteil der bereits angelegten Benutzer möglich sein. Für nähere Informationen bezüglich Erstausstattung, wenden Sie sich bitte an die Stammzahlenregisterbehörde im BMDW Abteilung I/A/2, "Internationale Beziehungen und Legistik" post.szrb@bmdw.gv.at


    Die andere Möglichkeit wäre die Benutzer dynamisch an die wbPK zu binden, indem Benutzer, welche sich über Bürgerkarte / Handy-Signatur anmelden, aufgefordert werden sich mit ihren bestehenden Credentials einmalig nochmals zu authentifizieren. Danach kann der bestehende Account um die wbPK erweitert werden. Ein solcher Prozess ist immer erforderlich wenn z.B. Username/Passwort und wbPK parallel angeboten werden und nicht Bürgerkarte / Handy-Signatur eine Verpflichtung wird, denn ansonsten gibt es potentiell immer wieder Accounts on wbPK Ausstattung.

    Danke für den Hinweis.


    Wir erstellen das .dmg Image mit der aktuellsten Version von macOS. Das von Ihnen geschilderte Problem basiert also nicht auf einer von uns bewusst getroffenen Entscheidung, sondern ist bedingt durch die Sicherheitspolitik von Apple.


    Da für den Release allerdings ein eigener Prozess durchlaufen werden muss, kann die aktuellste Version nicht einfach ausgetauscht werden. Wir werden dies aber beim nächsten Release berücksichtigen.


    Nichtsdestotrotz sollte das Betriebssystem am aktuellsten Stand gehalten werden, um mögliche Missbräuche bei der Verwendung von digitalen Signaturen vorzubeugen.

    Hallo,


    Damit die Bürgerkarte Aktiviert werden kann, müssen Sie sich als "natürliche Person" im Finanz-Online anmelden. Der von Ihnen angehängte Screenshot lässt vermuten, dass sie sich als juristische Person/Unternehmen angemeldet haben.


    Falls Sie noch weitere Fragen bezüglich Aktivierung haben stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


    Schöne Grüße


    Danke für den Hinweis. Das Let's Encrypt Zertifikat war nur eine vorübergehende Lösung im Zuge einer Migration. Das Zertifikat wurde nun ausgetauscht.