Trustdesk Basic 2.7.9. fuer OS X

  • Hallo!


    Eigentlich hatte auf meinem MacBook Pro die BKU immer gut funktioniert. Seit einiger Zeit habe ich aber das gleiche Problem, dass ich schon unter Linux hatte.
    Ich kann TrustDesk Basic starten und auch auf die Karte zugreifen (z.B. Infoboxverwaltung). Sobald ich aber etwas signieren möchte und auf "Unterschreiben" klicke, kommt zunächst kurz "geben Sie bitte die Signatur Pin ein" und dann kommt "Der Vorgang ist fehlgeschlagen". Unter Linux wird in diesem Fall die Software-Pineingabe aktiviert. Hier gibt es aber kein Eingabefeld. "Software-PIN Eingabe erlauben" ist aktiviert. Wenn ich auch noch "Erkennung von PC/SC Kartenleser deaktivieren" anklicke, dann wird - nach einigen Fehlermeldungen - das Eingabefeld zwar angezeigt, aber die Karte wird nicht mehr gefunden.
    Im Log steht nur
    [07.04 20:07:45.416] [DEBUG]: [viewer] performing signature operations done
    [07.04 20:07:45.468] [DEBUG]: [card] performing card signature
    [07.04 20:07:46.780] [DEBUG]: [card] card operation failed, reason: <general card error> (errnr 6)


    Startet man die BKU aus der Konsole, steht nur:
    plumbing.load INFO:: TIME: parse stylesheets 9ms
    plumbing.match INFO:: media = screen
    plumbing.load INFO:: Requesting stylesheet: http://www.w3.org/1999/xhtml
    plumbing.match INFO:: Matcher created with 126 selectors
    plumbing.general INFO:: got a layout event: ReflowEvent: type = 13
    plumbing.layout INFO:: Layout took 22ms
    2009-04-07 20:07:44.817 TrustDesk[2992:19a2f] WINDOW TITLE: PIN Eingabe
    2009-04-07 20:07:44.819 TrustDesk[2992:19a2f] BRINGING TO FRONT WINDOW WITH TITLE: PIN Eingabe


    Ich verwende:
    Mac OSX 10.5.6
    trustDesk Basic 2.7.9-MAC
    Aktuelle Java Version (CurrentJDK ->1.6)
    JAVA_HOME=/System/Library/Frameworks/JavaVM.framework/Versions/1.6/Home


    Irgendwelche Ideen?

  • Die Buergerkarte in den Mistkuebel schmeissen, seit 2 Jahren versuche ich vergeblich diesen Dreck zum Funktionieren zu bringen. Ausser völlig inkompetenten Supportleuten die zwar bemüht und freundlich sind aber sich leider auch auf der eigenen homepage nicht auskennen gibt es gar nichts!

  • Auch eine Sicherheitslücke wird da aufgetan. Wer nämlich kein Windows verwendet muss seine Tastatur zur eingabe der PIN verwenden und nicht die Kartenlesertastatur! Das ist aber die wichtigste Sicherheitsmassnahme weil die Eingabe dann ja getrennt vom Computer und ev. Spy software erfolgt. (Zumindest ist das das Argument vont trust Sicherheitsleuten beim Verkauf)
    Damit ist eine Bankrotterklärung schon einigermassen gegeben. Wenn unsere Regierung von uns erwartet wir sollen doch das e government und die Bürgerkarte verwenden aber nur um Microsoft zu stützen, wer da wohl wieder die Hand offen hat??

  • Unter OS X 10.6 Snow Leopard ist die Software ein totaler Flopp - Mac&#39;s sind auch in Österreich keine Minderheit - IMHO es gibt sicher mehr Mac als Linux Rechner. 10.6 stand für Entwickler schon einige Zeit zur Verfügung. Aus anderen Gründen steht mir meine eCard dzt. nicht zur Verfügung und ich muss die neue Karte demnächst wieder aktivieren, aber wie?


    Ich verwende einen GEMPLUS GemPC Pinpad USB Cardreader und hatte damit schon unter XP Probleme die Tastatur am Reader zur Pineingabe zu benutzen - unter Mac fand ich bis dato keinen Weg. Wer hat Erfahrung mit dem Pinpad?

  • Ob das Pinpad verwendet werden kann hängt im Wesentlichen vom verwendeten Kartenleser-Treiber ab. Die von Apple mitgelieferten Treiber unterstützen das Pinpad in der Regel nicht. Ob GEMPLUS entsprechende Treiber zur Verfügung und ob diese schon korrekt mit OS X 10.6. funktionieren weiß ich leider nicht.

  • Zitat

    Ob das Pinpad verwendet werden kann hängt im Wesentlichen vom verwendeten Kartenleser-Treiber ab. Die von Apple mitgelieferten Treiber unterstützen das Pinpad in der Regel nicht. Ob GEMPLUS entsprechende Treiber zur Verfügung und ob diese schon korrekt mit OS X 10.6. funktionieren weiß ich leider nicht.


    Unter http://support.gemalto.com/?id=63


    steht jetzt

    Zitat

    Mac OS X Snow Leopard (detto unter Leopard)
    This USB CCID device is supported natively by Mac OS X Snow Leopard (10.6).
    Mac OS X Snow Leopard (10.6) includes the open source CCID library v1.3.8 which supports this device.
    Gemalto is actively involved in the development and improvement of this library.


    Ich habe vor einiger Zeit unter Leopard »Gemalto PC-CCID.pkg« und »lisbus.pkg« installieren müssen - IMHO ist für mich die native Unterstützung neu!


    Wie bekomme ich diese beiden Packages wieder weg falls sie stören?