Fehler bei der Anmeldung!

  • Hallo!


    Also, meine e-card ist freigeschalten und ich habe truskDesk installiert und es läuft normal im Hintergrund.


    Nun wollte ich meine Wahlberechtigung zur ÖH-Wahl prüfen. Klickte dazu auf "Anmeldung mit Bürgerkarte" es erschien darauf das pop-up-Fenster mit der nötigen Eingaben des Karten-PINs. Habe ich auch eingeben, klickte auf OK und das Ergebnis ist immer das selbe:


    Folgende Adresse wird angegeben: https://127.0.0.1:3496/https-security-layer-request


    Der Browser zeigt lediglich an: "Fehler bei der Anmeldung! Bei der Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten."


    Wie kann ich das beheben, warum scheint diese Site auf? Ist mein PIN falsch? (Obwohl, das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen; und wenn doch, wäre es echt machbar dem User anzuzeigen, dass der PIN falsch ist - wie bei jeder x-beliebigen andere Seite auch.)


    Wäre für Hilfe dankbar!


    LG


    PS: Dafür das geworben wird wie einfach alles geht, hatte ich echt schon Probleme. Musste bereits auf der Forums-HP nach der bug-bereinigten Version von truskDesk suchen, da sich die angebotene Version nicht mit dem auf meinen PC installierten A1-Zertifikat vertrug...

  • meine karte wurde vor 2008 zertifiziert (wenn das der richtige ausdruck ist). sie hat zuletzt am 31.3.09 anstandslos funktioniert.


    bei meinem heutigen versuch liefert das applet eine geänderte aufforderung, nämlich den pin am kartenlesegerät einzugeben (bislang auf der tastatur), die befolgung dieser aufforderung bringt allerdings nix. zwar signalisieren die pieps-töne, dass die eingabe richtig erfolgte, aber die signatur wird ewig nicht erzeugt und liefert schließlich eine fehlermeldung (4000 wenn ich mich richtig erinnere).


    die benützung meines online-kontos bei psk ist nach wie vor anstandslos möglich.


    ein herr von it-solutions (produzent der zugrundeliegenden trust-basic-software) vermutet, es ist eine neue version der "online bku" hochgeladen worden?


    pls help!
    karl07


    ps: a-sit telefonnummer ist offenbar überbelastet, man kommt nicht durch.

  • Litteratus :
    Tritt das Problem noch immer und permanent auf?




    karl07 :
    Zur PIN-Eingabe am Kartenleser bei Verwendung der Online-BKU:


    Es ist richtig, dass es eine neue Version der Online-BKU gibt.
    Die neue Version unterstützt die PIN-Eingabe am Kartenleser sowie PIN-Längen >4 bei der Karten- bzw. Geheimhaltungs-PIN und >6 bei der Signatur-PIN.
    Es ist dabei zu beachten, dass bei der Online-BKU die PIN-Eingabe am Kartenleser immer mit der Bestätigungstaste des Kartenlesers (grüne Taste mit Beschriftung "Enter", "OK", etc.) abgeschlossen werden muss. (Die BKU-Software trustdesk-basic macht dies bei Bankkarten automatisch)

  • dkonrad : Ich kann das Problem nicht mehr überprüfen, weil die Frist zur Einsicht des Wahlverzeichnisses abgelaufen ist.


    Würde trotzdem gerne prüfen ob meine Karte jetzt funktioniert oder nicht und dies nicht erst bei der ÖH-Wahl feststellen.


    Gibt es dazu eine Möglichkeit?

  • Folgendes Ergebnis hatte ich beim Test:
    1. Verifikation einer Signatur; Prüfergebnis muss positiv sein.
    Fehler:Signaturvalidierung durch SecurityLayer nicht erfolgreich
    (Details: Subjectname existiert=true Ausstellerangabe=true Qualifizieres Zertifikat=true Code-Signaturprüfung=99 Code-Manifestprüfung=0 Code-Zertifikatsprüfung=0)


    Prüfen Sie, ob der Security Layer korrekt gestartet wurde!
    2. Erstellung einer sicheren Signatur (nur Text) - Signatur-PIN (6-stelliger PIN).
    Erfolgreich:Erstellte Signatur erfolgreich ausgelöst und geprüft! (Signatur kryptographisch: OK; Zertifikat der Signatur: OK; Meta-Info vorhanden: OK; Signingcert-Info vorhanden: OK)
    3. Erstellung einer sicheren Signatur (XHTML-Dokument) - Signatur-PIN (6-stelliger PIN).
    Fehler:Fehlermeldung des Security Layers 5004: Error validating xhtml input against xhtml schema!
    Mögliche Ursachen: Die von Ihnen verwendete Bürgerkarten-Software unterstützt nicht die aktuelle Bürgerkarten-Spezifikation Version 1.2.1 (siehe weitere Erläuterungen auf Einstiegsseite bzw. am Ende des Tests).
    4. Auslesen und Prüfen der Personenbindung.
    Erfolgreich:Personenbindung erfolgreich ausgelesen und geprüft!


    Trust Desk basic läuft aber...

  • Der Fehler scheint hier an der BKU-Software trustdesk basic zu liegen.
    Versuchen Sie diese zu deinstallieren und neu zu installieren.


    Ihre Bürgerkarte können Sie allerdings auch ohne trustdesk basic verwenden, wenn die Anwendung die Online BKU unterstützt.


    Die Funktion Ihrer Karte mit der Online BKU können Sie unter https://www.buergerkarte.at/mo…uth-demo/bku-selection.do testen (rechts Online BKU auswählen).


    Im Zuge des E-Votings bei der ÖH-Wahl wird auch die Online BKU unterstützt werden.


    Weitere Anwendungen, die die Online BKU bereits unterstützen, sind z.B. MyHELP (http://www.myhelp.gv.at/Portal.Node/public/ ) oder FinanzOnline (https://finanzonline.bmf.gv.at/ )

  • Ich habe das selbe Problem: bei der Anmeldung zur ÖH-Wahl bekomme ich nur die Fehlermeldung:

    Zitat


    Fehler bei der Anmeldung


    Bei der Anmeldung ist ein Fehler aufgetreten.
    Bitte überprüfen Sie:


    1. Dass Sie den PIN Code richtig eingegeben haben
    2. Dass Sie bei der Anmeldung zuerst den Karten-PIN (zumeist 4 stellig), danach den Signatur-PIN (zumeist 6 stellig) eingegeben haben


    Testnormal läuft ohne Fehler durch.

  • hallo
    hab auch 'ähnliche' probleme. ich habe zwei pc's, auf einem (windows xp home) stürzt die software (trustDesk 2.7.7) nachdem sie einmal angesprochen wurde ab (d.h. beim test auf bürgerkarte.at funktioniert das erste mal super, dann versucht die seite dauernd auf localhost zuzugreifen, findet aber nichts) wenn ich ein formular unterschreib (getan bei wahlkarteantrag) dann hilfts die software dauernd neu zu starten (?!?! nicht sinnvoll)


    beim zweiten pc (windows xp professional) stürzt die software nicht ab, dafür wird das kartengerät nicht richtig erkannt (von der software). der hardwaremanager erkennt es! d.h. die software wird erkannt, aber es wird keine karte erkannt... (hilft auch nicht weiter)


    kann mir jemand, bei zumindest einem problem helfen?


    danke

  • Das ist richtig: Kostenlos ist die Trial-Version. Die Unterstützung der sog. "Premium-Features" (Unterstützung der e-card, sowie die Möglichkeit qualifizierte PDF-Signaturen mit hotsign zu erstellen) ist kostenlos 30 Tage nutzbar, danach sind die Basis-Features (Unterstützung von Signaturkarten mit dem ACOS-Betriebssytem, d.h. Bankkarten, div. Dienstkarten, Studentenausweise, direkt bei A-Trust bestellte Signaturkarten etc.) weiterhin kostenlos nutzbar.