Installation der trustbasic BKU funktioniert unter Windows XP pro nicht

  • Installation unter Windows XP pro bringt folgenden Fehler:


    Datei konnte nicht gelesen werden.
    File: ........in rusted_CAsmobilkom_A1-Signatur_2006..........
    Error: 13


    Alles probiert: Administratorrechte, Installationsverzeichnis ändern, exe-Datei starten, zip-Datei starten...
    Der Fehler ist immer derselbe.

  • konnte den Fehler umgehen indem ich die "trustDeskbasic277.exe" entpackt hab und dann die "setup.exe" drinnen zum installieren benutzt hab.


    Also nicht den "installer" von a trust benutzen sondern händisch den trust Desk runterladen. Danach mit zB WinRAR die exe Datei irgendwohin entpacken. Dort sollte sich dann eine "setup.exe" und die drei Verzeichnisse "bin", "Dokumentation" und "messagetext" befinden. Nun einfach mit setup installieren...

  • Und welche IT Ausbildung muss man abgeschlossen haben um das rauszufinden?
    Eigentlich erwartet man sich von einer Installations datei das es das Programm installiert und nicht das man eine Installation Datei mit z.b Winrar nochmal entpacken muss um die Fehler des Herstellers umgehen zu können. Sehr vertrauenserweckend..


    Gut das es nicht das einzige Tool ist das man benutzen kann, das von der A-trust läuft wunderprächtig.

  • Hehe - hatte dasselbe Problem. Ist also nicht nur auf vista beschränkt...


    Das problem ist, dass das Setup Dateien in das %TEMP% Verzeichniss extrahieren möchte. Jetzt ist die Datei + das %TEMP% Verzeichniss zu lange. Ergo das funkt nicht, da NTFS und 256 Zeichen lange Filenamen erlaubt.


    Ich habs so gelöst, dass ich die Umgebungsvariable %TEMP% von %TEMP%=%userprofile%APPLocal... auf %TEMP%=C:TMP umgestellt habe. und siehe da ich konnte den trust-desk installieren.


    Sowas kann zwar passieren, mi wunderts halt, dass solche Probleme erst bei der Version trustDesk Basic 2.7.7 auftreten :-(

  • Bei der Gelegenheit möcht ich auf noch ein Problem hinweisen, vielleicht nützt es ja wem:


    Vorallem auf englischsprachigen Windows PCs könnte man in diese Falle tappen. Man darf den trustDesk nicht in einen Pfad mit Leerzeichen installieren (wie zb c:program files).


    Es kommt dann nämlich bei der Card-Aktivierung zu ca. diesem Fehler:

    Code
    1. Die Bürgerkartenumgebung hat bei der letzen Anfrage folgenden Fehler geliefert:
    2. Error validating xhtml input against xhtml schema! SESSION ID: ps145ezf3wg03j45ymvjwwfa



    IT-Solution hat dazu folgendes zu sagen:
    "Das Problem liegt hierbei in der Auflösung der Dateipfade (getShortPathname Problem).
    Dadurch können die XHTML Schema Dateien nicht geladen werden. Ab Version 2.7.9 sollte das Problem nicht mehr auftreten.
    In der Zwischenzeit gibt es den Workaround die Software ohne Leerzeichen im Installationspfad zu installieren."


    ... eine Glanzleistung bereits in Version 2.7.9 Dateien öffnen zu können.


    Dieser Fehler hat in meinem Fall einen Zertifikatswiederruf verursacht und ich muss mir jetzt eine neue E-Card bestelle