Bürgerkartensoftware PROXY-Einstellungen werden nicht übernommen

  • Hallo!
    In der aktuellen A-Sign Bürgerkartensoftware unter WIN 10 können unter dem Reiter PROXY keine Settings mehr gesetzt werden. Der Client nimmt automatisch immer "Internet Explorer Settings verwenden"
    Alle anderen Settings werden nur für den Moment angezeigt aber nie gespeichert!!!
    bleiben ausgegraut and lassen sich nicht aktivieren.
    Dies führt bei uns in der Firma zu großen Problemen!!!
    Ich bitte um Hilfe !!!


    Das Problem tritt anscheind auf allen WIN 10 Rechnern auf ! (Privat wie auch Fa.)

  • oder es ist Absicht um den Support mittelfristig ganz einzustellen und sie bauen bewußt Mängel ein damit es bei immer weniger Kunden geht bis die letzten vergrämt sind.


    sagt ja niemand, daß man einen Proxy verwenden muß, nächstes mal gehts nur mehr in Kombination mit 64Bit, dann nur mit Edge und letztlich nur mehr ohne Win-Updates ...


    laß mich gern auch positiv überraschen, aber mich wundert heutzutage gar nichts mehr!


    Kontakt zu denen über eine teure 0900-Dienstenummer, Forum haben sie ja gar keines (mehr), obwohl ein Link in den Dokus für Fragen dort angegeben ist ;-(


    Bleibt vielleicht noch über Webmail-Anfrage wenn sich wer dort meldet: http://www.a-trust.at/support/?t Mitte das graue Kasterl oder gleich hier an: servicecenter@a-trust.at

  • Mit servicecenter@a-trust.at habe ich gute Erfahrungen gemacht (bei der Frage nach Zertifikatswiderruf) Der Geschäftsführer von IT Solution hingegen schreibt mir nicht mehr retour, seitdem ich festgestellt habe, dass mit deren Software trustDesk Professional 5.0.108.1 signierte PDFs nicht erfolgreich mit Adobe Reader validiert werden.