online bku funktioniert nich mit ReinerSCT

  • Habe heute erstmalig finanzonline mit der online bku getestet. Geht leider nicht. Lokale BKU mit TrustDesk funktioniert problemlos. Offensichtlich findet das Java Applet den Reiner SCT nicht.


    [DEBUG] SmartCardIO - TerminalFactory : TerminalFactory for type PC/SC from provider SunPCSC
    [DEBUG] SmartCardIO - CardTerminals : sun.security.smartcardio.PCSCTerminals@189f854
    [INFO] SmartCardIO - Failed to list card terminals. <javax.smartcardio.CardException: list() failed>javax.smartcardio.CardException: list() failed
    at sun.security.smartcardio.PCSCTerminals.list(Unknown Source)
    at at.gv.egiz.smcc.util.SmartCardIO.isTerminalPresent(SmartCardIO.java:99)
    at at.gv.egiz.smcc.util.SMCCHelper.update(SMCCHelper.java:73)
    at at.gv.egiz.smcc.util.SMCCHelper.update(SMCCHelper.java:53)
    at at.gv.egiz.smcc.util.SMCCHelper.<init>(SMCCHelper.java:49)
    at at.gv.egiz.bku.smccstal.AbstractBKUWorker.waitForCard(AbstractBKUWorker.java:105)
    at at.gv.egiz.bku.smccstal.AbstractSMCCSTAL.getRespone(AbstractSMCCSTAL.java:76)
    at at.gv.egiz.bku.smccstal.AbstractSMCCSTAL.handleRequest(AbstractSMCCSTAL.java:136)
    at at.gv.egiz.bku.online.applet.AppletBKUWorker.run(AppletBKUWorker.java:125)
    at java.lang.Thread.run(Unknown Source)
    Caused by: sun.security.smartcardio.PCSCException: SCARD_E_NO_READERS_AVAILABLE
    at sun.security.smartcardio.PCSC.SCardListReaders(Native Method)
    ... 10 more


    [DEBUG] BKUGUIImpl - scheduling error dialog
    [INFO] AbstractBKUWorker - Waiting for Action
    [DEBUG] BKUGUIImpl - show error dialog
    [TRACE] HelpMouseListener - setting help topic: error.cardterminal


    Window XP SP3 mit IE7 u. ReinerSCT ohne Display.


    Java Plug-in 1.6.0_11
    Verwendung der JRE-Version 1.6.0_11 Java HotSpot(TM) Client VM
    Home-Verzeichnis des Benutzers = D:ProfilesTURBOTIGA


    Was ist zu tun ?


    mfg, turbotiga

  • Danke für den Hinweis. Wir konnten es mit ReinerSCT nachstellen, betrifft aber wohl auch andere Situationen mit 7-stelliger Signatur-PIN.


    Es wird analysiert und in zukünftigen Releases behoben. Für Online-BKU ginge als workaround bis dahin nur, auf 6-stellige PIn zu wechseln (oder natürlich lokale BKU).

  • Hallo Mod!


    Zunächst muss ich leider fest stellen,dass die Beiträge auch neue
    nicht beantwortet werden:-(
    Weiters obwohl bei der Anmeldung das Kästchen für 1 Jahr angemeldet bleiben aktiviert wurde muss man sich jedesmal neu einloggen.Das geht ja noch.Dass aber dann die richtigen
    Zugangsdaten Nutzter u.Passwort als falsch angezeigt werden und man es öfters probieren muss ist ein starkes Stück......


    Nun zum Eigentliche Thema und Problem:


    Beim Test für "Testnormal Bürgerkarte"sind die Felder 1-3 grün also, OK.
    Nur bei 4 steht Auslesen und Prüfen der Personenbindung
    Fehler-Fehlermeldung des Security Layers 2911:Es konnte keine Personalbindung gefunden werden!
    Beim Einloggen Finzanz Online wird angezeigt:
    Bürgerkarte gesperrt!?
    Wo und wie kann man diese Sperre aufheben!
    Eine Änderung der PIN im e-Goverment Funktionen hat auch nichts gebracht.
    Also der ganze e-card zinnober scheint noch von zahlreichen schwächen befallen zu sein siehe auch andere Threads.


    Vielleicht gibts doch noch Hilfe für mich?
    Danke im Vorhinein
    M.f.G.Goggoopa

  • Ad Personenbindung: Ob die Pesonenbindung auf der Karte ist, kann über die Bürgerkartenumgebung (trustDesk) mit "e-Government Funktionen >> InfoBox-Verwaltung" kontrolliert werden. Nach Eingabe der Karten-PIN (4-stellig) sehen Sie unter Personenbindung eine Datenstruktur, die mit <?xml version="1.0" ... beginnt und in der 8. Zeile unter <pr:Person ... Ihren Namen und Ihr Geburtsdateum enthält.


    Der selbe Fehler (2911 ...) tritt auch auf, wenn beim 4. Test eine falsche PIN (z.B. 6-stellige Signatur-PIN statt der Karten-PIN) eingegeben wird.


    Die PIN wird bei der e-card nach 3 (Signatur-PIN) oder 10 (Karten-PIN) aufeinanderfolgenden Fehleingaben gesperrt. In dem Fall muss die e-card getauscht und die Büregrkartenfunktion neu aktiviert werden. (siehe auch [url=http://www.buergerkarte.at/mvnforum/mvnforum/viewthread_thread,17]Häufige Fragen, Beitrag 17[/url] )

  • Das Einloggen ist echt nervtötend!Obwohl für 1 Jahr angefordet
    kommt man mit den richtigen Zugangsdaten erst nach mehrmaligen Versuchen zum Einstieg ins Forum:-(
    Scheint alles noch nicht richtig zu funktionieren bei Euch.....
    Die so hochgelobt e-Card detto.


    Hab mich so wie Sie vorgeschlagen haben übere-Goverment Funkzionen>>InfoBox-Verwaltung bis zum PIN vorgekämpft
    kommt dann die Fehlermeldung PIN gesperrt.???
    Ich werde doch wohl mein Geburtsdatum noch kennen?


    Bitte falls Sie mir weiterhelfen können
    verbleibe ich m.f.G Goggoopa


    Halt,ich möchte auch noch was positives vermerken :
    Die e-mail Benachrichtigung funktioniert sogar,oh Wunder.....

  • Die PIN scheint in der Tat gesperrt.


    Das passiert nach wiederholten Fehleingaben (3 bei 6-stelliger Signatur-PIN, 10 bei 4-stelliger Karten-PIN. Hier handelt es sich wohl um letzteres). Sie können zwar über "PIN-ändern" in trustdesk noch versuchen, ob eine Fehlanzeige gegeben war, ich glaube aber nicht, dass dem so ist.


    Bei der e-card gibt es keine PUK o.ä., um eine gesperrte PIN wieder zu entsperren. Zur Nutzung der Bürgerkartenfunktion muss die Karte getauscht werden (kostenlos). Für die neue Karte muss die Bürgerkartenfunktion neu aktiviert werden.


    Der Kartentausch geht über die e-card Serviceline Tel.-Nr.: 05 01 24 33 11 (Telefonnummer auch auf Ihrer e-card rechts unten).