Beim Signieren wird "falsch" angezeigt

  • Ich habe die Übertragung der Signaturdaten von der alten Karte auf die neue Karte erfolgreich mit Mocca online durchführen können. Nur der PIN 1, 2, 3 und 4 musste geändert werden. Zum Abschluss wurde alles grün angezeigt.


    Wenn ich aber nun signieren möchte und den SignaturPIN eingebe, kommt als Antwort: falsch
    3 Versuche hätte ich noch...


    Mittlerweile habe ich schon Stunden(!) für die Übertragung auf die neue Karte aufgewendet, wer weiß Hilfe?


    edmondo

  • Nur um auf Nummer sicher zu gehen:
    - Der Kartenpin wurde von 1234 auf Ihren neuen PIN geaendert
    - Der Signaturpin(6-stellig) MUSS ebenfalls aktiviert werden werden! Wurden Sie zur Eingabe eines sechsstelligen PINS aufgefordert?
    - Zum Signieren ist immer der 6-stellige Pin einzugeben(ausser Sie haben auch die Verschluesselung der Infobox aktiviert, dann muss zuvor der 4-stellige Pin eingegeben werden. Dies wird aber in der Eingabemaske entsprechend angekuendigt.)


    Sie koennten eine lokale BKU downloaded (https://www.buergerkarte.at/downloads-karte.html) und ueberpruefen, ob die PINs korrekt gesetzt sind und diese dann auch bei Bedarf aendern.


    mfg, cm

  • Vielen Dank für die rasche Antwort!


    Beim Übertragen wurde nach dem Kartenpin gefragt und wurde von 1234 auf den neuen PIN geändert (gleicher Kartenpin wie auf der alten Karte)
    Nach dem Signaturpin wurde nicht gefragt, es war auch alles grün und hat "aktiv" angezeigt, sondern angezeigt, daß die neue Karte erfolgreich aktiviert wurde.


    Es werden auch beide als Aktiv angezeigt..... allerdings bei Zweiterem nun nur noch 2 Versuche, weil ich nachts dachte, vielleicht habe ich doch "falsche Tasten" gedrückt und statt der 2 die 8 verwendet. Also habe ich in aller Hoffnung in der früh es gleich probiert. Dem ist aber nicht so, ich habe bewusst die Zahlen eingegeben: falsch


    Wie kann ich den Signaturpin ändern, wenn er mir den nicht nimmt? Ich muss ja zuerst den alten eingeben und dann zweimal den neuen.


    LG
    edmondo

  • Hallo,


    nun habe ich mich mit aTrust tel. in Verbindung gesetzt. Der Herr erklärte mir, dass ich die Treiber des Lesegerätes aktualisieren müssen, weil die neuen Chips mit den alten Treibern nicht bearbeitet werden können und ich anschließend versuchen solle den SignaturPin zu ändern. Allerdings nicht 1,2,3,4,5,6 eingeben, sondern nur 1,2,3,4, und 5, anschließend zweimal den gewünschten neuen SignaturPin. Garantie könne er für den Versuch allerdings keine geben.


    Ich aktualisierte die Treiber und mußte dann den PC neu starten.
    über Mocca dann die PIN Verwaltung aufgerufen und Pin Änderung gewählt.


    bei der Abfrage PIN habe ich dann 12345 eingegeben, er hat es genommen:
    bei der nächsten Frage: Pin neu habe ich meinen neuen PIN eingegeben
    bei der nächsten Frage: Pin neu habe ich nochmals meinen neuen Pin eigegeben,


    dann kam falsch.


    Das ganze zweimal und die Karte ist gesperrt.


    Nun habe ich bei SV eine neue Karte bestellt und lasse dort eine neue Signatur, also keine Übertragung (die machen das nicht und werden schon wissen warum...) machen.
    Für die nächsten 5 Jahre wird es dann schon wieder funktionieren. Ist halt so wie neuen Pass besorgen....


    Trotz allem danke ich für die Unterstützung, auch wenn es nicht funktioniert hat und möchte aber darauf hinweisen, dass ich nicht frustriert bin und die neue Bürgerkarte sowie Handysignatur auch in Zukunft gerne nutzen werde.


    LG
    edmondo

  • Hallo


    Ich habe ein ähnliches Problem mit der Übertragung der Signatur von der alten auf meine neuen e-Card.
    Ich komme bis zum PIN-Aktivierungsschritt und werde dann aufgefordert 1 2 3 4 5 und zweimal den PIN-Code einzugeben. Wenn ich das tue und nach der zweimaligen PIN Code Eingabe "Enter" drücke kommt immer die Fehlermeldung "Zeitüberschreitung", egal wie schnell ich tippe. Wenn ich Enter nicht drücke passiert nichts.
    Im einem Anleitungs-Video von A-Trust wird die Eingabe von 1 2 3 4 5 6 angezeigt. Wenn ich das tue ist das Verhalten anders. Nachdem ich bis inkl. 6 eingegeben habe und dann 2x den sechstelligen PIN eingeben wird die Eingabe genommen, aber mit dem Fehler falscher PIN quittiert und reduziert die Anzahl der Versuche um einen. Ich habe noch genau einen Versuch.
    Was mache ich falsch bzw. wie genau kann der PIN eingegeben werden? Mit fällt keine Kombination mehr ein, die ich risikolos versuchen könnte...
    Als Signiersoftware verwende ich die A-Trust Bürgerkartenumgebung unter Windows 10, ich habe es mit IE, Chrome und Firefox versucht...


    Vielen Dank!!


    MfG TD