MOCCA und Gnome3

  • Hallo,


    der Linuxdesktop Gnome3 verzichtet ja auf das klassische Benachrichtigungsfeld wo man bei Gnome2 das laufende MOCCA bedienen kann.


    Hat schon jemand ausprobiert in wie fern MOCCA im neuen Gnome funktioniert bzw. gibt es vielleicht sogar Pläne das Programm anzupassen?


    Eventuell vorhandene Workarounds sind natürlich auch willkommen.


    liebe Grüsse
    feneks
    der Gnome3 bis jetzt nur kurz angetestet hat.

  • Nein, mit Gnome 3 habe ich bis jetzt noch nicht getestet, ist aber noch vorgesehen.
    Prinzipiell lässt sich MOCCA Lokal zwar starten, wenn Java kein TrayIcon erstellen kann, aber einige Funktionien (wie auch beenden) sind dann nicht zugänglich. Eine Änderung diesbezüglich ist nicht einfach zu bewerkstelligen, da die Interaktion mit MOCCA Lokal zu weiten Teilen auf diesem TrayIcon basiert.

  • Verwende es momentan mit Gnome 3. Das Applet gibt nur Statusmeldungen aus. Beenden, Hilfe, Pinänderungen, etc. funktionieren nicht, da es kein Java TrayIcon gibt. E-Banking, Finanzonline, etc. ist kein Problem.
    Für Interaktionen wie Pinänderungen etc., wofür man das Trayicon benötigt, muss man Gnome 3 im Klassikmodus starten.
    Schön wäre es natürlich, wenn alles ohne Klassikmodus funktioniert.

  • Java Applikationen und Gnome3 sind so eine Sache... Die Actions werden in Gnome3 leider nicht an Java weitergereicht und es gibt dafuer auch keine "einfache" Loesung. Um auf die wichtigsten Funktionen zugreifen zu koennen, kann man auch, nachdem Mocca gestartet wurde, direkt ueber die ServletUrl auf die entsprechende Funktion zugreifen(Einfach im Browser die Url eingeben):
    PinManagement:
    http://localhost:3495/PINManagement


    IdentityLink auslesen:
    http://localhost:3495/IdentityLink


    Hardwareinfo:
    http://localhost:3495/GetHardwareinfo


    Zertifikate auslesen:
    http://localhost:3495/GetCertificate