Aktivierung unter Mac OS X Java 7

  • Guten Tag. Langsam überkommen mich Zweifel, was die Reife der gesamten Bürgerkarten-Umgebung betrifft.


    Wie bereits in einem anderen Forum-Thread beschrieben, funktioniert MOCCA mit Safari und OnlineBKU nach wie vor nicht. Davon abgesehen, dass man mit aktuellem Java 7 zuerst Security-Ausnahmen definieren muss, um das erforderliche Applet überhaupt ausführen zu können. Andernfalls erhält man "Missing Application-Name manifest attribute for: ? BKUAppletExt-single.jar".


    Liest man bei Oracle nach (http://www.java.com/en/download/help/java_blocked.xml), stellt sich heraus, dass dies offensichtlich auf ein Versäumnis auf Entwickler-Seite zurück zu führen ist. Bei einer derart sensiblen Sache sollte man eigentlich auf dem Laufenden sein, was Sicherheits-relevante Erkenntnisse betrifft. A-Trust?


    Möchte man sich informieren, welche Voraussetzungen für eine lokale BKU erforderlich sind, und klickt den Link "Information zur benötigten Software" landet man auf einer "Wir bedauern ?"-Seite. Sehr vertrauenserweckend, soviel Sorgfalt.
    Wahrscheinlich bekäme man dort aber ohnedies nicht mehr zu lesen, als dass man dafür Software benötigt, die ausschließlich unter Windows läuft. Bei A-Trust vertritt man ja offenbar den Standpunkt, dass man das bisschen Microsoft ja wohl auch erwarten darf.


    Vielleicht sollten A-SIT und das BKA über einen neuen Partner nachdenken. Davon, ob das bei A-Trust in besten Händen ist, soll sich jeder selbst ein Bild machen.