e-card oder doch bankomatkarte aktivieren

  • Achtung, ich bin KEIN IT-Experte!!
    Ich erwäge, die e-card als bürgerkarte zu aktivieren. trustDesc basic habe ich schon auf dem Rechner (vista); Lesegerät bestelle ich gerade: GemPC USB-SL für e-card. Und dann will ich folgendes machen können:
    Finanzonline; Internetbanking (psk), Zustellung (RSa..); Dialog mit SV, PVA(?), @quick, signierte pdf. - genügt fürs erste. Was muss ich bei der Konfiguration besonders beachten? Und was um Himmelswillen heißt SSL??
    Ist für diese Wünsche die bankomatkarte die bessere Wahl?

  • Sowohl die e-card, als auch die Bankomatkarte können als vollwertige Bürgerkarte aktiviert werden. Von den genannten Anwendungen können Sie alle Anwendungen mit beiden verwendet werden, also acuch mit der e-card.


    Einzig @quick ist ausserhalb der Bürgerkartenfunktion, die Quick-Geldbörse haben Sie nur auf der Bankomatkarte. Für @quick muss aber die Bürgerkartenfunktion auf der Bankomatkarte nicht aktiviert werden.


    Sie können auch beliebig viele Karten parallel als Bürgerkarte aktiviert haben, z.B. die e-card kostenlos freischalten und später auch die Bankomatkarte, wenn Sie auch die verwenden wollen.


    SSL steht für "secure socket layer" und sichert die Verbindung Ihres Webbrowsers mit dem Webserver. Die übermittelten Daten werden verschlüsselt und Sie können durch Zertifikate erkennen, ob Sie tatsächlich mit dem Webserver z.B. Ihrer Bank verbunden sind. Erklärungen dazu finden Sie etwa am A-SIT Flyer Sicherheit von Webservern


    Ich hoffe, das hilt.

  • [quote]Sowohl die e-card, als auch die Bankomatkarte können als vollwertige Bürgerkarte aktiviert werden. Von den genannten Anwendungen können Sie alle Anwendungen mit beiden verwendet werden, also acuch mit der e-card.


    Braucht man dazu einmalig das Lesegerät um die Karten freizuschalten?
    Kann man es woanders tun ohne dieses Gerät zu kaufen oder braucht man dieses Gerät bei jeder Transaktion?


    Wie kann man eine Bankomat karte freischalten?
    Und was bedeutet dies überhaupt?
    Ich kenne es nur als eine Neue Zahlungsmöglichkeit über das Internet!


    MfG
    Uli

  • Um die Karte als Bürgerkarte zu verwenden, benötigt man immer ein Lesegerät.


    Die Bankomatkarte können Sie nur in einer Registrierungsstelle als Bürgerkarte aktivieren, siehe: http://www.buergerkarte.at/de/aktivieren/bankomat.html


    Die Signatur- und Bürgerkartenfunktionen auf der Karte sind strikt (d.h. z.B. durch unterschiedliche PINs) von den anderen Funktionen (Maestro, Quick) getrennt. D.h. die Zahlungsmöglichkeiten der Bankomatkarte haben nichts mit der Signatur- und Bürgerkartenfunktion zu tun und funktionieren natürlich ohne Freischaltung bzw. sind für Funktionen wie Bezahlen im Internet mittels Maestro SecureCode eigene (von der Bürgerkarten-Aktivierung unabhängige) Aktivierungsverfahren von PayLife bzw. den Banken vorgesehen.