Linux und empfohlener Kartenleser Reiner SCT CyberJack pinpad (USB)

  • Ich habe mir letzte Woche den Reiner SCT CyberJack pinpad (USB) gekauft und versucht diesen in Betrieb zu nehmen.


    Betriebssystem OpenSuse 11.
    Nach der Installation der Treiber (SUSE11) und der Registrierung in den Gruppen uucp und cyberjack, habe ich den Leser an die USB Schnittstelle angeschlossen.
    Die Hardware Erkennung dürfte funktionieren, da das Gerät angezeigt wird.
    Testweise habe ich auch das Kommando ?cyberjack? gestartet. Es wurden keine Feheler angezeigt.


    Als Bürgerkartenumgebung habe ich die Software ?trustDesk basic 2.,7,7? installiert.
    Leider erkennt er bei der automatischen Konfiguration die CT/API Schnittstellen nicht.


    Ebenso ergeht es mir bei der alternativen Bürgerkartenumgebung A-Sign-Client.


    Sowohl der Leser und beide BKU-Lösungen sind für die Bürgerkarte in Österreich (http://www.buergerkarte.at) vorgeschlagen.


    Kann mir da jemand weiterhelfen, ?

  • Erfahrungsgemäß gibt es mit der Schnittstelle PCSC weniger Probleme.


    Dazu benötigen Sie den PCSC Daemon (einfach bei der Softwareverwaltung nach PCSC suchen und die Pakete nachinstallieren) und den PCSC Cyberjack Treiber (entweder schon als Paket bei SUSE dabei, oder sonst über die Seite des Herstellers beziehbar).


    Dann sollte Trustdesk die PCSC Schnittstelle erkennen. Bitte posten Sie hier einfach wieder wenn es noch Fragen oder Probleme gibt.

  • Hallo!


    Hatte das gleiche Problem. Habe nun den PC/SC Treiber von der Reiner Seite installiert. Die Karte wird von der Bürgerkartenumgebung erkannt und die Infoboxen können ausgelesen werden. Wenn ich aber eine Signatur erstellen will, erscheint kurz die Aufforderung zur Eingabe des Signatur-Pin, nach wenigen Sekunden jedoch eine Fehlermeldung "Der Vorgang ist fehlgeschlagen".


    Im Logfile findet sich nur folgender Eintrag:
    [11.12 20:16:51.440] [DEBUG]: [viewer] performing signature operations done
    [11.12 20:16:51.852] [DEBUG]: [card] performing card signature
    [11.12 20:16:52.283] [DEBUG]: [card] card operation failed, reason: <general card error> (errnr 6)


    Bitte um Unterstützung!


    (OpenSUSE 11)

  • Kleine Ergänzung:
    Die Signatur funktioniert doch! Die Funktionsweise ist nur eine etwas andere. Gibt man die PIN in das Eingabefeld rechts unten im trustview ein und drückt dann OK, geht alles. Ich war es allerdings bisher gewohnt einfach nur OK zu drücken, und dann die PIN über das Keypad des Kartenlesers einzugeben.
    Bleibt nur noch eine Frage: It&#39;s feature, not a bug?

  • Für PCSC gibt es in vielen Fällen keine Unterstützung des Keypads. Es kann aber sein, dass der CT-API Treiber das Keypad unterstützt. Unter Linux/OS X ist es aber meistens einfacher den PCSC Treiber zu verwenden, da der PCSC Daemon besser ins System integriert ist.


    Sobald Trustdesk erkennt, dass eine PINPAD Eingabe nicht möglich ist, wird das Eingabefeld neben dem OK Button aktiv.