• hi leute.
    weiss jemand von euch ob die bürgerkartenumgebung auch für windwos 7 zu haben ist?
    hab versucht die alte unter win7 zu instalieren, aber schmeckst kann man vergessen.
    man kann zur zeit nur die trustDeskbasic277 version für xp und vista runterladen,würde sie aber für win7 benötigen
    hoffe einer von euch hat brauchbare infos.


    lg
    petzi

  • Trustdesk 2.7.7-2.8.1 funktioniert unter Windows 7. Man muss allerdings beim Installieren das Kontextmenu des Setup Programm öffnen und dort "Öffnen als Administrator" verwenden.


    2.8.1 kann im Moment nur über update.buergerkarte.at bezogen werden, steht aber ab morgen auch auf http://www.buergerkarte.at zur Verfügung.


    Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit die alternative BKU Mocca zu verwenden (beziehbar über http://www.webstart.buergerkarte.at). Hier gibt es aber noch Applikationen, die alte Anfragen verwenden, die von Mocca nicht verarbeitet werden können (Finanzonline ist aber kein Problem).


    Hoffe, dass das Problem löst, falls das Problem erst nach der Installation auftritt, dann bitte posten.

  • Hallo,


    ich habe ein aehnliches Problem mit Windows 7.


    Die Installation der Trustdesk-Software hat zwar funktioniert und auch der USB-Card-Reader wurde problemlos erkannt, nur beim einstecken der e-card findet Windows 7 dafuer keinen Gerätetreiber. (Im Gerätemanager ersichtlich mit einem Gelben "!" bei 'Smartcard').


    Eine Idee woher ich den Treiber bekomme?

  • Seit Windows 7 wird neben dem Treiber für den Reader auch nach einem Treiber für die Smartcard gesucht. Dieser Treiber ist aber für keine Bürgerkartenumgebung/Anwendung notwendig und kann ignoriert werden. Da offensichtlich die Karte erkannt wird, funktioniert auch schon der Kartenleser und die Bürgerkartenumgebung hat somit Zugriff auf die Smartcard:
    Wenn Sie eine neue Ecard haben (G3), wird diese von Trustdesk nicht mehr unterstützt. Sie müssen stattdessen eine andere lokale Bürgerkartenumgebung (BKU) verwenden (z.B. A-TRUST oder MOCCA).


    Für das Applet (z.b. bei Finanzonline) brauchen Sie keine lokale Software, da diese bereits im Applet integriert ist.


    Für Links zu den BKUs und weiteren Infos verweise ich auf:
    http://www.buergerkarte.at/