Neue Bürgerkarte und pdf Signatur in word 07 funktioniert nicht

  • Habe vor einigen Tagen meine neue Bürgerkarte bekommen, mich erstmals registriert und das PlugIn für WORD 2007 pdf signatur heruntergeladen. Wenn ich ein Dokument signieren möchte, bekomme ich dann die Fehlermeldung: Die Bürgerkarten Software (BKU) konnte vom SIgnaturclient nicht angesprochen werden.


    Die Software selbst läuft.


    Beim Test über die Homepage bekam ich folgende Meldungen am Ende:
    System-Test:
    Systemdaten erfolgreich erfasst0 msec
    BKU-Test: Bürgerkartenumgebung ist gestartet und funktionsbereit0 msec
    Karten-Test: Ihre Personenbindung konnte nicht ausgelesen werden ...0 msec
    Signatur-Test: Die Erstellung einer XMLSignatur ist fehlgeschlagen ...0 msec


    Wie bringe ich es zum funktionieren? Besten Dank mfg

  • Welche Bürgerkartenumgebung (MOCCA, trustDesk, a-sign client, BDC) bzw. welche Bürgerkarte (e-card, Bankomatkarte) verwenden Sie?


    Versuchen Sie, ein Zertifikat oder die Personenbindung manuell auslesen - das geht je nach verwendeter Software verschieden.
    z.B. bei trustDesk über rechte Maustaste, E-Government Funktionen, Infobox-Verwaltung.


    Das Fehlerbild tritt auch auf, wenn die Karte noch nicht aktiviert wurde, z.B. über Online-Aktivierung. (Sie schreiben ohnehin, dass Sie sich registriert haben und ich nehme an, dass Sie damit die Aktivierung der e-card meinen. Ich frage nur zur Sicherheit nach, ob die Aktivierung erfolgte.).

  • Habe bei mir a-sign.clint installiert und die Bürgerkarte auch über Finanzonline aktiviert.
    Über die Kartenverwaltung habe ich alle PINs bzw. Signaturen getestet und diese wurden als korrekt erkannt.


    Auch über die e-government Funktion zeigt mir das Programm an, dass 4- und 6-stelliger PIN aktiviert (OK) ist.


    Danke für die schnelle Reaktion und Nachfrage - stimmt - da war ich Ungenau. Übrigens arbeite ich Vista

  • Könnten Sie versuchen, die MOCCA-BKU zu installieren und damit Signieren in Word07 bzw. den Bürgerkartentest zu wiederholen? Dies um Kompatibilitätseffekte mit PDF-Signatur auszuschließen bzw. um aus den logfiles genauere Informationen zu erhalten.


    Die Installation von MOCCA geht über den Button Launch auf der MOCCA-Webstart Seite.


    Vor Verwendung (Start) von MOCCA muss die a.sign BKU deaktiviert werden. Klicken Sie dazu im a-sign client auf deaktivieren (siehe screenshott unten bzw. Thread [url=https://www.buergerkarte.at/mvnforum/mvnforum/viewthread_thread,163]wechseln von A-Trust zu MOCCA[/url]. Eine Deinstallation ist nicht notwendig, Sie können nach dem Test wieder die a.sign BKU verwenden).


    [Blockierte Grafik: https://www.buergerkarte.at/images/forum/asign-bkuscreenshot.gif]


    Danach kann MOCCA gestartet werden.


    Wenn es damit ebenfalls nicht funktioniert, sollte man die Detailtiefe der MOCCA Log-Meldungen erhöhen, damit wir daraus Rückschlüsse ziehen können. Legen Sie dazu im Benutzerverzeichnis im Verzeichnis .mocca/conf/ eine Datei namens log4j.properties mit folgendem Inhalt log4j.logger.at.gv=TRACE an.


    Stoppen und starten Sie dann MOCCA,wiederholen Sie dann bitte den Bürgerkartentests und un senden dei den PDF-bericht des Tests und die logfiles von MOCCA (im Verzeichnis .moccalogs) an [Blockierte Grafik: https://www.buergerkarte.at/images/forum/info-mail.jpg]

  • Hallo,


    nach Schiurlaub und 2 anstrengenden Wochen komme ich jetzt erst dazu Ihren Tipp mit Mocca auszuprobieren. Damit hat es jetzt anstandslos funktioniert.
    Muss ich damit jetzt immer über Moccs signieren oder geht es ober a-sign ebenfalls?!
    Mit den besten Grüßen (und danke für die bisherige Hilfe) Ruedo

  • Unsere PDF-Signatur Tools unterstützen zwar grundsätzlich die A-Trust BKU, diese kann derzeit jedoch noch nicht verwendet werden, da seitens der BKU noch kleinere Fehler existieren, deren Behebung durch A-Trust bereits angekündigt ist.


    Bis A-Trust eine neue Version der BKU veröffentlicht, müssten Sie tatsächlich auf MOCCA zurückgreifen.