Bürgerkarte für Auslandsösterreicher

    • Re: Bürgerkarte für Auslandsösterreicher

      Die derzeitigen Möglichkeiten zur Registrierung sind:
      [list]- In einer Registrierungsstelle (in Österreich; e-card oder A-Trust Karten)
      - Online, Identifikation mit RSa Brief (nur in Österreich; nur e-card)
      - Über bestehenden Zugang Finanz Online (ortsunabhängig; nur e-card)
      [/list]

      Es gibt also aus dem Ausland nur die Möglichkeit, wenn man bereits einen Account bei FinanzOnline hat (und damit qualitätsvoll identifiziert ist) und eine e-card hat.

      Sonst müsste man einmal in Östereich sein und eine A-Trust Karte in einer Registrierungsstelle freischalten. Mehr dazu bei A-Trust

      PS: Sorry, dass wir das ürsprüngliche Posting vopm 8.9. übersehen und nicht gleich beantwortet haben.
    • FIT4IT schrieb:

      Wäre Handy-Signatur eine Option? Laut Futurezone-Kommentar kann diese auch in Botschaften aktiviert werden!
      Laut der von dir verlinkten Seite machen das aber nur die Konsulate in Berlin, Bern, Brüssel, London, Madrid, Mailand, München und Stockholm. Als ich vor etwa 8 Jahren mal in der Botschaft in Athen diesbezüglich angefragt habe, hatte man dort nicht die geringste Ahnung wovon ich spreche. Eigentlich ein Witz, denn gerade für Auslandsösterreicher hätte die Bürgerkarte einen erheblichen Mehrwert, da der Weg zum Amt halt manchmal ein paar tausend Kilometer lang ist und oft noch ein Ozean dazwischen liegt. Eine Identitätsfeststellung sollte einem Konsulat zugemutet werden können, die stellen ja sogar Reisepässe aus (aber keine Führerscheine, als dieser im Ausland gestohlen wurde, musste ich gezwungenermaßen 2000km ohne Führerschein durch Europa fahren.)

      Man hat mir damals nach meiner Abmeldung von der Sozialversicherung auch gleich die Bürgerkartenfunktion auf der E-Card entzogen. Eigentlich auch eine Frechheit, weil die Frage ob ich sozialversichert bin ja nichts mit meinem Recht, eine Bürgerkarte zu besitzen, zu tun hat. Hatte damals aber andere Sachen zu tun als bei der A-Trust zu protestieren ...
    • da schreibst jetzt aber auch einen festen Schmarrn zusammen!

      Was hat die Bürgerkartenfunktion mit der SV-Karte zu tun???
      Außer daß diese eben auch dafür freischaltbar ist.
      Früher gaben auch Banken EC-Karten raus die das konnten, daß sie es jetzt nicht mehr tun dafür kann niemand was.
      Mußt ggf. eben einen Karte von A-Trust nehmen und freischalten wenn du es unbedingt möchtest.

      Daß bei Abmeldung von der SV du die Karte auch vernichten mußt (Mißbrauchsgefahr) und somit die BKU darauf zwangsläufig auch stillzulegen ist scheint dir dabei wohl entgangen zu sein.

      Dein Recht auf die Bürgerkarte besteht also vollinhaltlich weiterhin, nur mangels einer gültigen SV-Karte eben mit irgendeiner anderen (für die du vermutl. etwas bezahlen wirst müssen)!
    • Hallo, ich mochte bitte anfragen was ich tun muss um als Ausslandsoesterreicher eine Buergrkarte zu beantragen ich arbeite in Italien habe allerdings meinen Wohnsitz in Oesterreich behalten, kann jederzeit eventuell in Innsbruck di Karte beantragen, ich mochte auch gerne wissen ob diese Karte dann mir auch hilft meine Pensionszeiten in Oesterreich zu sehen, Entschuldigt bitte aber ich habe gerade heute entdeckt das es diese Karte gibt und versuche zu verstehen was mann alles damit tun kann, und ob es im moment denn auch Sinn hat diese zu beantragen... zb um einen Meldezettel online zu bekommen?
      Danke fuer die Info und entschludigt bitte aber ich bin kein Internet spezialist und daher kann ich mit vielen Ausdruecken eben kaum was anfangen..
      Danke fuer die Hilfe!