Angepinnt Signaturprüfung in Acrobat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Signaturprüfung in Acrobat

      PDF Signaturen mit Bürgerkarte und Handy-Signatur können auf www.signaturpruefung.gv.at geprüft werden. Sie folgen in aktuellen Versionen aber auch den einschlägigen Standards, sodass eine Prüfung direkt aus dem PDF-Viewer möglich ist. Dazu müssen aber auch die Ausstellerzertifikate im PDF-Viewer als vertrauenswürdig installiert sein.

      Acrobat hat dies Ende 2015 über die Unterstützung der sogenannten Vertrauenslisten nach EU eIDAS Verordnung für alle europäischen qualifizierten Vertrauensdiensteanbieter in Acrobat umgesetzt. Dies ist (in Englisch) in einem Acrobat-Blog [link: blogs.adobe.com/documentcloud/…ailable-in-adobe-acrobat/ ] erläutert.
      Um dies zu nutzen, prüfen Sie die Einstellungen in Acrobat, wie folgt (siehe auch Screenshot):
      • Gehen Sie auf Bearbeiten, Voreinstellungen … (bei englischer Sprachversion Edit, Preferences …)
      • Wählen Sie Berechtigungen (engl. Trust Manager)
      • Aktivieren Sie unter „Automatische Updates der von der Europäischen Union geprüften und als vertrauenswürdig erachteten Zertifikate“ das Feld „Vertrauenswürdige Stammzertifikate von einem Adobe-Server laden
      • Starten Sie „Jetzt aktualisieren


      Dies konfiguriert Acrobat Version XI so, dass die für qualifizierte Signaturen und qualifizierte Siegel notwendigen Zertifikate geladen werden.

      Bei früheren Acrobat Versionen, anderen PDF-Viewern, die noch keine Vertrauenslisten verwenden, aber auch bei nicht qualifizierten Signaturen oder Siegeln (z.B. oft Amtssignaturen), die in den Vertrauenslisten nicht geführt sind, können Sie die Signaturen auf www.signaturpruefung.gv.at prüfen, oder müssen die entsprechenden Zertifikate manuell als vertrauenswürdig konfigurieren, um eine Prüfung in Ihrem PDF-Viewer vorzunehmen.
      Bei Acrobat gehen Sie dazu so vor (bei Dokumenten aus vertrauenswürdiger Quelle):
      • Klicken Sie dazu in die Signatur (oder öffnen über das Signatur-Symbol am linken Rand den Unterschriften-Dialog)
      • Wählen Sie Unterschrift prüfen
      • Sofern die Signatur / das Siegel dann nicht ohnehin als gültig angezeigt wird (qualifizierte Signatur oder Zertifikat bereits vertrauenswürdig), öffnen Sie „Unterschriftseigenschaften
      • Unter „Zertifikat des Ausstellers anzeigen“ wählen Sie im Reiter „Vertrauenswürdigkeit“ „Zu vertrauenswürdigen Zertifikaten hinzufügen…
      Sollte die Signatur nicht prüfbar sein (z.B. Meldung „Die Formatierung oder in dieser Unterschrift enthaltene Informationen weisen Fehler auf“), etwa bei Dokumenten die „Unterschrieben von PDF-AS“ anzeigen, so wurde vom Ersteller des Dokuments (noch) nicht auf die entsprechend von Acrobat prüfbaren Formate umgestellt. Prüfen Sie solche Dokumente weiterhin auf www.signaturpruefung.gv.at