Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-1 von insgesamt 1.

  • Die vom BKA empfohlene Software MOCCA hält sich nicht an die Bürgerkarten-Spezifikationen und lässt eine Signatur-PIN setzen, die länger als 6-Stellen ist. Dadurch ist die Bürgerkarte dann mit anderen BKUs (A-Sign) nicht mehr kompatibel. Erst ein Reset der PIN durch MOCCA auf eine spezifikationskonforme 6-stellige PIN macht es wieder möglich, die Karte mit A-Sign zu verwenden. MOCCA macht somit aus der Bürgerkarte einen Brieföffner. Nicht sehr vorteilhaft für die offiziell empfohlene BKU.